Aktionsgruppe Münster im Juli
Dieses Wochenende haben sich Mitglieder der Aktionsgruppe Münster getroffen. Dshamilja berichtet euch was sie alles gemacht haben.
 
“Am Wochenende fand unser Animals United Münster Aktionstreffen statt. Leider waren wir nur 8 Leute, da viele im Sommerurlaub sind. Trotzdem konnten wir einige Aktionen vorbereiten und Jutebeutel mit Aktivismus-Sprüchen bemalen.
Mittags haben wir zusammen gekocht. Es gab glutenfreie Linsen- und Kichererbsen Nudeln, mit einer Möhren-Erbsen-Sahne-Soße (natürlich vegan). Am Abend haben wir dann 2 Bleche Ofengemüse und vegane Pizza-Schnecken dazu gemacht.
Wir haben uns auch die Dokumentation auf Netflix „Das Milch System“ angeschaut und waren schockiert. Es wurden Kuh-Betriebe der ganzen Welt gezeigt und bei allen waren es schreckliche Zustände, was die Bauern als normal betrachtet haben. Wir waren von der Doku insgesamt nicht so begeistert. Die Ställe und Abläufe wurden zwar offen gezeigt und die Bauern haben ihre ganzen Ansichten dazu erzählt, aber es wurde sehr neutral stehen gelassen. Wir hatten etwas mehr erwartet, dass die Argumente und generell die schlimme Situation mit den Kühen, ins schlechte Licht gerückt werden, bzw., dass deren Argumente wenigstens entkräftet werden. Es wurden auch hin und wieder negative Folgen und Probleme gegenüber der Milchindustrie eingeworfen, es war jedoch nicht so, dass man super überzeugt wäre danach die Milch Industrie zu meiden. Die Doku hatte im Endeffekt keinen klaren Punkt gegen die Milchindustrie und das hat uns schon enttäuscht.”
 
Ihr möchtet euch auch einer Aktionsgruppe anschließen oder herausfinden was Ihr füt Tierrechte tun könnet?
 
Folg diesem Link
https://www.animalsunited.de/was-ihr-tun-koennt/


Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht