Bahnbrechendes Gesetz – Stadt in China verbietet Verzehr von Haustieren

Die chinesische Metropole Shenzhen verabschiedete, im Zuge der Corona-Krise, das erste Gesetz der Geschichte, welches den Verzehr von Haustieren untersagt und fungiert somit als Pionier hinsichtlich eines gesetzlichen Manifests, welches mit der anachronistischen Esskultur Chinas bricht.

„Vom Verbot eingeschlossen sind nicht nur Hunde und Katzen: auch Schildkröten Frösche und Schlangen stehen auf der Liste“
„Nachdem das Coronavirus möglicherweise auf den Verzehr von Fledermäusen auf einem Markt in Wuhan zurückzuführen ist, war bereits im Februar ein Verbot des Wildtierhandels von der chinesischen Regierung durchgesetzt worden. Das neue Abkommen tritt ab 1. Mai in Kraft und ist das erste seiner Art in ganz China.“
Das neuartige Gesetz sei von großem Potenzial, da es einen landesweiten Dominoeffekt auslösen könne.


https://www.focus.de/…/shenzhen-erlaesst-neue-verordnung-hi…

Ein Kommentar von Sarah G. – Animals United e.V. – Social Media Team

Mir schossen die Tränen in die Augen vor Glück, als ich auf diese Meldung stieß.
Diese unerträglichen Bilder von aufgestapelten Drahtkäfigen, aus deren Maschen das Fell der hineingequetschten Hunde und Katzen förmlich herausquillt, verfolgen mich nicht selten in meinen Albträumen. Bilder von völlig verwahrlosten, abgemagerten, sich nach Liebe verzehrenden Kreaturen, die auf eine Schlachtung warten, die nicht selten der reinsten Folter gleicht.
Beinahe obsessiv drängen sie sich auf. Sie zeugen von einer derartigen Grausamkeit, dass sie zwangsläufig einen jeden traumatisieren, der nur einen Funken Empathie in sich trägt.
Es ist dringend ein Umdenken hinsichtlich der Wertpriorisierung von Nöten. Eine Sensibilisierung für den unschätzbaren Wert eines jeden Geschöpfes! Für die Leid- und Emotionsfähigkeit eines jeden Tieres! Eine Neudefinition jener kulturellen Aspekte, die einen derartigen Umgang mit Tieren legitimieren!

Dieses Gesetz ist wahrlich ein Hoffnungsschimmer… Vielleicht sogar Beginn eines kollektiven Wendepunktes !



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht