Demo für ein Wildtierverbot in Zirkussen
Kein Applaus für Tierquälerei!
 
Am 20.12.2019 sind wir von 15:00 bis 16:30 durch die Passauer Altstadt und das Zentrum gelaufen, um darauf Aufmerksam zu machen, dass besonders Wildtiere im Zirkus nichts mehr zu suchen haben.
Wir sind unglaublich dankbar für die Leute, die zur Demo gekommen sind. Es waren circa 25 dabei, und es sind noch viel mehr Leute, die nicht wollen, dass Wildtiere im Zirkus leiden.
98% finden Tiere im Zirkus unnötig und denken, dass dies mit Tierquälerei verbunden ist. Dies hat die Umfrage auf Facebook ergeben. Wir müssen es schaffen, all diese Leute zu motivieren mit uns auf die Straße zu gehen.
Wir waren laut und engagiert. Nicht zu überhören und voller Motivation und haben den anderen Leuten, dem Weihnachtszirkus und den Passauer Stadträten gezeigt, dass wir so lange protestieren werden, bis endlich kein Tier mehr im Zirkus leiden muss!
Sehr viele Leute konnten uns sehen, da es in der Weihnachtszeit sehr voll in der Stadt ist.
Wir wurden auch von einigen Passanten fotografiert, die sicherlich mit ihren Freunden und Bekannten über unsere Aktion reden werden.
Wir machen weiter! Wir sammeln weiter Unterschriften! Wir bringen das Thema immer wieder an die Öffentlichkeit! Zeitungen und Radiosender werden darüber berichten! Und schließlich werden die Stadträte endlich merken, wie ernst wir es meinen und uns nicht so einfach unterkriegen lassen! Wir möchten Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit für jeden! Tiere haben genau wie wir eine Seele, Gefühle, können Leid und Schmerz empfinden und wollen frei sein!
Dafür kämpfen wir!
Nochmals vielen Dank an alle, die da waren und sich die Zeit genommen haben für die Tiere! Vielen Dank, dass ihr alle für Stimmung gesorgt habt.
 
Lest hier einen Artikel aus der PNP über unsere Aktion:
https://plus.pnp.de/lokales/passau_stadt/3552895_Protest-gegen-Zirkustiere.html?fbclid=IwAR0uhnz7qGrp4qPcw_Yw9O3jq4ZVfKW2D4yEAXh85BC5Z1a6r3nFtH6yXg8

 

 



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht