Einmal „Waschen & Föhnen“ bitte!

Deutschlands erste „Haustier-Waschanlage“ in der Kritik!

Die bereits im Sommer eröffnete „Hunde/Katzen Waschanlage“ in München/Oberföhring, ist die erste ihrer Art in Deutschland und verspricht Bello & Co ein vollautomatisiertes Badeerlebnis und Frauchen und Herrchen, binnen 15 bis 60 Minuten, einen sauberen duftenden und trockenen Vierbeiner…

Einmal den verschmutzten Liebling in die Nasszelle gesetzt und die Klappe geschlossen, startet der „Waschgang“: Die Anlage duscht, shampooniert und spült dabei vollautomatisch, auch ein anschließendes Föhnprogramm darf als Finish natürlich nicht fehlen…


https://www.sueddeutsche.de/…/muenchen-oberfoehring…

Vor allem Besitzern von badeunwilligen Vierbeinern, wolle man mit der „Zwangsdusche“ den Alltag erleichtern, doch gerade für ängstliche Hunde und Katzen, kann der unfreiwillige Waschgang in der Glasbox schnell zur Tortur werden…

Die Tiere sind in der geschlossenen Box ihrem „tropfnassen Schicksal“ ausgeliefert: während der Prozedur sei kein direkter Kontakt zum vertrauten Menschen gegeben, auch könne die Wassertemperatur nicht individuell eingestellt werden und es bestehe zudem die Gefahr, dass Shampoo und Spülung unkontrolliert in Augen und Ohren der Tiere gelangen könne.

Vor allem für Katzen, welche das Wasser schon von Natur aus scheuen, ist ein derartiges Zwangsbad eine absolute Zumutung und als traumatisierende Tierquälerei zu werten!

Der Betreiber der Waschanlage, Pablo Pescador, entgegne kritischen Stimmen: „Es gibt nur Kritik von Menschen, die unsere Waschanlage nicht kennen. Und man kann den Hund auch mit der Hand waschen, wenn man will.“


https://www.merkur.de/…/muenchen-haustiere-hunde…

Auf seiner Facebook-Seite wirbt das Unternehmen „Lavakan Deutschland“ mit Videos und Bildern von geschniegelt- und gestriegelten Hunden und Katzen, die teils völlig verängstigt und irritiert in ihren „Nasszellen“ sitzen, und spricht sich zudem für fragwürdige Pflegemaßnahmen aus:

https://www.facebook.com/Lavakan-Deutschland-106745231124364

 

Das zuständige Veterinäramt habe sich der verlauteten Kritik gegen derartige Zwangsbäder bereits angenommen und habe eine vor Ort- Prüfung der Gegebenheiten avisiert:
https://www.erna-graff-stiftung.de/hunde…/…

Wir von ANIMALS UNITED sind schockiert über dieses „Waschsalonkonzept“ und deren Nutzer, welche Tiere wie „dreckige Wäsche“ in gläsernen Reinigungsboxen der Bequemlichkeit wegen sich selbst überlassen und diese gänzlich in ihrem Emotionserleben missachten, und hoffen inständig auf ein zeitnahes Verbot und die Schließung dieser traumatisierenden „Nasszellen“❗️

 



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht