Forschung JA Tierversuche NEIN

Für das Leid der Tiere hinter den Mauern des LPT fehlen uns jegliche Worte. Es ist einfach unbegreiflich, dass Menschen so etwas tun oder auch nur akzeptieren.
Für die Demonstration und die Mahnwache am letzten Wochenende in Hamburg Neugraben und Mienenbüttel gegen das LPT und Tierversuche fehlen uns ebenfalls die Worte. So viele Menschen, die auf die Straße gehen und den Tieren eine Stimme geben. So viel Empathie, aber auch so viel Traurigkeit, denn es sterben und leiden schon viel zu lange Tiere für solch sinnlose Tierversuche.
Uns alle vereinte aber die Hoffnung. Die Hoffnung darauf, dass das LPT nun endlich geschlossen wird. Die Hoffnung, dass Jeder nun endlich aufwacht und das Leid sieht. Und auch ein wenig die Hoffnung, dass Erkenntnis über all die Menschen kommt, dass Tierschutz und Tierrechte nicht nur für Hund und Katze gelten, sondern eben auch für Huhn, Kuh, Schwein, Ratte, Taube, Wildschwein und all die anderen Lebewesen. Keines sollte für uns Menschen leiden, weder in Laboren, noch in der Massentierhaltung, noch für Kleidung oder oder oder.

Es ist unsere Pflicht aufzustehen und unsere Stimmen zu erheben. Jetzt! Denn Mitleid ist zu wenig!

Hier ein Video:

DEMO gegen das Todeslabor LPT

 



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht