“Güllehölle von Dietmannsried”

Widerspruch abgeschmettert – Strafverfahren EINGESTELLT!

Rinder, die knietief in ihren eigenen Fäkalien stehen und inmitten ihrer „Güllehölle“, in beinahe gänzlicher Dunkelheit, des Fristens ihres traurigen Daseins gezwungen sind…

Unter enger Korrespondenz mit unseren Freunden von den #MetzgergegenTiermord, welche die dokumentierenden Beweismittel hinsichtlich der tierschutzrelevanten Zustände in der „Güllehölle von Dietmannsried“ sicherte, stellte ANIMALS UNITED bereits zu Beginn des Jahres Strafanzeige nebst Strafantrag gegen zuständigen Betriebsleiter, welche sodann eingestellt worden war.

Beitrag der „MgT“ & Video
https://fb.watch/1zCxvlihIN/

„Güllehölle von Dietmannsried“
https://www.facebook.com/…/a.21259205…/2936986552989446/

Strafanzeige gegen Güllebauern von Dietmannsried
https://m.allgaeuhit.de/Oberallgaeu-Dietmannsried…

ANIMALS UNITED reagierte auf die minderbegründete Verfahrenseinstellung im September mit promptem Widerspruch und erweiterte den Verfahrensumfang zudem um einen neuerlichen Einbezug aller am gesetzeswidrigen Geschehen beteiligten Personen.

Widerspruch gegen Verfahrenseinstellung
https://www.facebook.com/AnimalsUn…/posts/3469282449759851

Zu unser aller Entsetzen und Unverständnis wurde unserem vollumfänglich begründeten Widerspruch nicht entsprochen und das Verfahren, durch die zuständige Staatsanwaltschaft, jüngst final eingestellt.

Ein eklatanter Fall von vorsätzlicher Tierquälerei, der jeglichem konsequenten *Gegen*Agieren zuständiger Kontrollinstanzen entbehrt und dessen Einstellung an dem Vorenthalten einer objektiven rechtlichen Würdigung und Ahndung scheitert⁉️

Sind justizielle Organe diesbezüglich schlichtweg nicht gewillt, das unsägliche Leid der geschundenen Kreaturen zu sehen und – in aller Konsequenz – zu unterbinden⁉️

Wir werden weiterhin – unter Einbezug aller uns zugänglicher Rechtsmittel – Druck aufbauen und kämpfen für TIERRECHTE. Denn Mitleid ist zu wenig❗️



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht