Laktose Intoleranz oder vereinfacht gesagt: Die natürliche Abwehrreaktion des eigenen Körpers gegen die Muttermilch.

Laktose Intoleranz oder vereinfacht gesagt: Die natürliche Abwehrreaktion des eigenen Körpers gegen die Muttermilch.

Die hier erwähnte Muttermilch ist die Milch, die ein Mensch zu sich nimmt obwohl diese für ein Kalb bestimmt ist.
Kälber werden der Mutter frühzeitig oft nicht mal 1 Stunde nach der Geburt gewaltsam entrissen, damit sie die Muttermilch nicht trinken können die aber für sie bestimmt ist!

Der Mensch hat die Muttermilch für sich bestimmt und musste feststellen, dass es eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers gibt gegenüber der Milch die für ein Kuh Baby bestimmt ist.
Die Abwehrreaktion hat im medizinischen Bereich einen Fachausdruck bekommen und nennt sich Laktose Intoleranz. Netter Ausdruck, aber was bedeutet das?

Laktose Intoleranz bedeutet, dass der menschliche Organismus den Milchzucker nicht Aufspalten und verdauen kann.
Laktose ist zu finden in:
Kuhmilch 5g/100ml
Ziegen und Schafsmilch 4,0 bis 4,9g/100ml
menschliche Milch:7g/100ml
Pflanzenmilch: 0g

Die Abwehrreaktion des Körpers gegenüber Muttermilch ist daher basiert, dass der Mensch den Energielieferanten Milch nicht mehr braucht ab einem bestimmten Alter.
Das Menschenkind hat alle Nährstoffe erhalten die es braucht um gesund weiter wachsen und sich entwickeln zu können ohne die Muttermilch.
Der Organismus stellt sich darauf ein und ist entwöhnt.
Tierkinder wie zb. eine Kuh haben nicht das Glück und können von der Mutter im Babyalter ernährt werden. Sie werden von der Mutter getrennt und bekommen ein Ersatzprodukt das Milch basiert ist.
Dieses Ersatzprodukt nennt sich in den ersten 2 Lebenswochen Biestmilch (Kolostrum) und dann gibt es Milchtauscher.
Biestmilch ist die sogenannte Erstmilch die aus einem Sekret die aus den Milchdrüsen austritt und dem Kalb getrennt von der Mutter verabreicht wird.
Nach 2 Wochen gibt es dann den Milchtauscher, ein Nebenprodukt das aus der Milchverarbeitung
hergestellt wird um den Kälbern ein Milchpulver angereichert in einer Flasche unterjubeln zu können.
Das Kalb erfährt nicht die natürliche Nähe der Mutter im Vergleich zum Menschenkind beim Stillen. Beim Stillen entsteht die wichtige Mutter-Kind-Bindung und das Urvertrauen wird gestärkt.

Nachdem das Menschenkind also entwöhnt wurde, wird es auf feste Nahrung umgestellt.
Die feste Nahrung eines Kleinkindes besteht Anfangs häufig aus püriertem Obst und Gemüse.
Tierische Produkte wie Kuhmilch stehen eher weniger auf dem Plan und die natürliche Abwehrreaktion wird noch nicht bemerkt.

Laktose Intoleranz wird häufig erst ab dem 5 Lebensjahr entdeckt. Das liegt daran, dass die Ernährung des Kindes vielseitiger wird und das eigene Interesse an der Nahrungsaufnahme eine Wichtigkeit erhält.

Plötzlich bekommt das eigene Kind Blähungen, ein ständiges Völlegefühl oder sogar starke krampfartige Bauchschmerzen.
Ein Arztbesuch hat herausgestellt: Laktoseintoleranz!
Und nun?
Jetzt wird auf Produkte zurückgegriffen, die bearbeitet wurden damit der Mensch die Muttermilch einer Kuh besser verträgt und das obwohl der eigene Körper sagt Stopp!
Es wird nicht auf sich selbst gehört, weil die Werbung einem suggeriert dass Kuhmilch gesund ist!
Das ist völliger Blödsinn, denn wir sind Menschen und keine Kälber.
Wir haben im frühen Kindesalter die Muttermilch abgelehnt, weil wir sie nicht mehr brauchen.
Kuhmilch ist, wie jede andere tierische Milch, für die Aufzucht des eigenen Kindes gedacht.
Der menschliche Organismus lehnt es ganz klar ab und signalisiert ein Nein!
Aber die geld- und profitsüchtigen Marionetten in unserer Gesellschaft haben einen Weg gefunden um die Tierausbeutung weiter am Laufen zu halten.

Dabei gibt es eine ganz natürliche Lösung für die natürliche Abwehrhaltung und die lautet: Pflanzenmilch!
Pflanzenmilch enthält keine Laktose und wird nicht nur für die Verarbeitung von Getränken genutzt, sondern auch für Käse, Sahne, Butter Und Joghurt.

Hört auf eure innere Stimme und schenkt der natürlichen Abwehrhaltung gegenüber der tierischen Muttermilch Glauben.
Lässt euch nicht täuschen von der Industrie mit ihrer Werbung.
Auch Laktosefreie Milch bedeutet Tierqual, Tierleid und Tierausbeutung!

Verzichtet auf Tierische Produkte und greift auf Mutternatur zurück!

Links zum Thema

https://albert-schweitzer-stiftung.de/massentie…/mastkaelber
http://www.laktose-ratgeber.de/laktosegehalte.php



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht