Langstreckenverbot – NRW verbietet Tiertransporte in Drittstaaten

„NRW-Landwirtschaftsministerin Ursula Heine-Esser (CDU) hat bestimmte Langstrecken-Tiertransporte „bis auf Weiteres“ verboten. Das betrifft den Transport von Rindern in so genannte Drittstaaten und lange Transporte von „nicht abgesetzten“ Kälbern. Das sind wenige Wochen alte Kälber, die noch auf Muttermilch angewiesen sind.“

„Als Drittstaaten gelten dabei – mit wenigen Ausnahmen, wie etwa der Schweiz – alle Länder außerhalb der EU. Als „lange Transporte“ gelten Fahrten von mehr als acht Stunden ab Verladung.“

Langstrecken-Tiertransporte seien bereits seit Langem umstritten. „Zuletzt hatte 2015 der Europäische Gerichtshof entschieden, dass Tierschutzrechtliche Vorgaben der EU bis zum Bestimmungsort einzuhalten sind, auch wenn dieser in einem Nicht-EU-Land liegt.“
Bei regelhaften Kontrollen seien regelmäßig Verstöße gegen die hiesigen Tierschutzbestimmungen festgestellt worden. „Etwa durch Überschreitung der zulässigen Transportdauer oder durch fehlende Tränkmöglichkeiten der Kälber.“

Dass die üblichen Kontrollen und Verstöße in der Regel ohne Folgen blieben, habe man vor allem seitens der Grünen im NRW-Landtag kritisiert. „Bis Mai wurden in diesem Jahr 48.711 Mal Tiertransporte kontrolliert. In 289 Fällen seien „nicht transportfähige“ Tiere entdeckt worden. 114 Mal sei es daraufhin bei „Belehrungen“ geblieben. Strafverfahren seien in keinem einzigen Fall eingeleitet worden.“

⬇️⬇️
https://www1.wdr.de/…/…/langstrecken-tiertransporte-100.html

Angesichts dieser für die Tiere unzumutbaren- seitens der Kontrollbeauftragten nachlässigen- ja fast schon kriminellen Zustände, ist diese Restriktion seitens der politischen Obrigkeit sehr zu begrüßen, auch wenn dieses Verbot leider vorerst zeitlich limitiert ist.

Wir von ANIMALS UNITED e.V. hoffen auf einen „Domino-Effekt“, der auf bundesweiter Ebene Wirkung zeigt und ein dauerhaftes und gänzliches Verbot der qualvollen Tiertransporte erwirkt!



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht