Lebenshof und Landpension Freiimfelde

Thomas Schalz, der Leiter unserer ANIMALS UNITED Aktionsgruppe Berlin, betreibt seit etwa acht Jahren, zusammen mit seiner Frau Simone, einen Lebenshof im Spreewald.
Dieser entstand eher ungewollt und war so auch nicht beabsichtigt. Zum damaligen Zeitpunkt hatten die beiden zwar vier Pony, vier Katzen und einen Hund, aber ein Lebenshof war nicht geplant. Erst nachdem sie einen alten Stall in Freiimfelde kauften, und diesen komplett sanierten um dort eine Pension zu eröffnen, nahm alles seinen Lauf.

Sie hatten jetzt sehr viel Platz, so dass auch andere Leute das mitbekamen. Und so kam kurz darauf die erste Anfrage, ob sie drei Kaninchen aus einer Messiwohnung aufnehmen würden. Damit war der Grundstein gelegt, und sie wurden außerdem von einer bekannten Tierschutzorganisation angesprochen, ob sie noch Platz für einige Kaninchen hätten, die aus Mastanlagen befreit wurden. Im Laufe der Zeit gesellten sich noch Hängebauchschweine, Esel, Ziegen, weitere Ponys und Kaninchen, und natürlich auch viele streunende Katzen hinzu. Viele der Mitbewohner waren bereits alt oder chronisch krank bei ihrem Einzug. Simone und Thomas haben im Laufe der Jahre schon viele Tiere aufgenommen und mussten sich leider auch von vielen durch deren Tod verabschieden. Aktuell leben 45 Tiere auf dem Hof. Es gibt seit letztem Jahr sehr viele Anfragen, ob sie noch weitere Tiere aufnehmen können. Aus diesem Grund befindet sich aktuell der Lebenshof Freiimfelde e.V. in Gründung. Sie erhoffen sich dadurch, dass sie viele Mitglieder finden, die ihre Idee und ihre Arbeit unterstützen, denn bis dato haben sie alles aus eigner Tasche finanziert. Wer also Lust hat dieses Herzensprojekt zu unterstützen kann sich gerne an Thomas wenden.
Im übrigen kann man natürlich auch in der Pension übernachten. Es stehen dort acht Doppelzimmer, die man teilweise durch eine Schlafcouch auch zum Familienzimmer aufrüsten kann, zur Verfügung.

https://www.facebook.com/Lebenshof-und-Landpension-Freiimfelde-352085431473002/



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht