#PELZ – Der Tod ist NICHT kleidsam

*Weißt Du, WEN Du trägst?!*

Sie baumeln als „Bommel“ an zahlreichen Hinterköpfen und schmiegen sich als “Kragen-Besatz” um die Hälse jener, die es in ihrer Konsumblindheit versäumt haben in Erfahrung zu bringen, ob sie JEMANDEN tragen, oder doch „nur“ Etwas… Auch gibt es Solche, die per se lieber JEMANDEN tragen, weil sie optische und haptische Vorzüge priorisieren und Echtpelz als Symbol für Prestige und Solvenz *miss*glorifizieren…

Lediglich ein kleines Etikett – sofern vorhanden – verrät, ob die neue Jacke, die Mütze oder die neuen Winterstiefel mit den toten Überresten eines oder mehrerer Individuen bestückt ist… und selbst dieses schwindelt meist: So werden Tierfelle nicht selten mittels „Fantasienamen“ fehldeklariert, um deren wahren tierischen Ursprung zu verschleiern… Da wird aus der Hauskatze plötzlich die „Genotte“, „Genette“, „Maopee“ oder „Serval“… Aus dem Hund „GAE-Wolf“, „Gubi“ oder “Subaki”… Seitens der Pelzindustrie intendiert man, jegliche emotionale Assoziation zum Produktursprung zu unterbinden, um den Absatz zu maximieren. Auch lassen sich durch derartige Fehldeklarationen teils Importverbote umgehen.

‼️Wer Pelz trägt, trägt QUAL und TOD – IMMER!

Pelztiere, ob Hund, Katze, Nerz, Luchs, Eichhörnchen oder Kaninchen, leiden unentwegt! Gehalten in winzigen Drahtgitter-Käfigen sind Tiere in Pelzfarmen gezwungen ein Dasein zu fristen, welches massive psychische und physische Schäden zur Folge hat. Sie können sich kaum bewegen geschwiege denn ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben. Viele von ihnen werden innerhalb dieser ewigen Gitter-Tristesse „wahnsinnig“, entwickeln stereotype Bewegungsmuster und/oder verstümmeln sich selbst, um die Unerträglichkeit der ewigen Monotonie und Repression zu kompensieren. Bereits nach wenigen Monaten, zur sogenannten „Pelzernte“, werden die Tiere durch Vergasen, Stromschlag oder Giftinjektion grausamst getötet. Auch Wildfänge wie Kojoten, Füchse oder Rotluchse, sterben einen grausamen Tod, wenn diese mittels Tellereisen, Schling- oder Drahtbügelfallen gefangen werden, um dann fixiert und unter höllischen Schmerzen einen tagelangen Todeskampf durchleben zu müssen. Nicht wenige kauen sich die fixierten Gliedmaßen dabei selbst ab, um dieser Folter zu entgehen und sich aus ihren Todes-Fallen zu befreien.

95% der weltweit gehandelten Pelze stammen aus Zuchtfarmen aus China und Europa. Da China keinerlei Tierschutzgesetzte verankert hat, sind Pelztiere- darunter vor allem Hunde und Katzen – in chinesischen Pelzfarmen völlig ungeschützt der ganzen Rohheit, Willkür und Perversität der chinesischen Pelzerzeugungsmethoden ausgeliefert. Die Tötung bzw. Betäubung findet meist mittels Stromschlägen in den Anus- oder aber brutalen Schlägen auf den Kopf statt. Da diese inhumanen Methoden meist ihr Ziel verfehlen, werden die Tiere regelmäßig noch bei lebendigem Leibe gehäutet.


https://www.spiegel.de/…/wie-in-china-aus-hunden-pelze…

Wer nun glaubt, dass es um die Pelztiere Europas besser steht und der Kauf von in Europa produzierter Pelzware legitim*er* sei, der irrt. Mangels Kontrollinstanz werden die ohnehin dürftigen, tierschutzsichernden Auflagen innerhalb europäischer Pelzfarmen regelmäßig unterlaufen.

Dass die Produktion von Echtpelz meist sogar günstiger ist als die der sogenannten Pelzimitate, lässt tief blicken und erahnen, wie es um das Wohlergehen der mehr als 100 Millionen Tiere steht, die ihres Pelzes wegen, jedes Jahr bestialisch gemordet werden. Beinahe regelhaft werden Echtpelz-Elemente unter fälschlicher oder gänzlich fehlender Deklarierung in Kleidungsstücke und Accessoires eingearbeitet und als vermeintlicher „Kunstpelz“ an den/die ahnungslosen Kunden_innen gebracht.


https://www.test.de/Pelzmode-Wie-uns-echte-Tierfelle-als…/

Auch das Tragen von Imitaten und Altbeständen, fördert die „Salonfähigkeit“ und modische Präsenz der Qualware „Pelz“ und suggeriert den Produzierenden eine hohe Nachfrage – Daher ist auf ein Solches, in jedweder Form, zu verzichten!

ANIMALS UNITED Kampagne: „Bist Du gelabelt?“
http://www.gelabelt.de/

Verzichte auf die Qualware „Pelz“ – Weil der Tod NICHT kleidsam ist❗️



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht