Schlachthofkontrollen in Niedersachsen – Schockierende Bilanz

In 58 von 62 kontrollierten Betrieben mussten Verstöße gegen tierschutzrelevante Vorgaben verzeichnet werden.
49 Betriebe offenbarten hygienische Mängel, davon 10 Betriebe sogar gravierende Verfehlungen.

Die wohl schockierenste Tatsache ist, dass die Kontrolleure feststellen mussten, dass mangels Sachkunde viele Betäubungen bei Tieren unzureichend durchgeführt wurden. Des Weiteren wurde die fehlende Dokumentation und Probleme bei der Tötung von Lebewesen bemängelt.
Die Kontrollen zeigten auf, dass Schweine teilweise nicht ausreichend betäubt in die Schlachtung gelangten.


https://www.sueddeutsche.de/…/agrar-hannover-maengel-bei-ti…

Eine traurige Bilanz, die repräsentativ für eine notorisch defizitäre Industrie steht.

Verzicht auf tierische Produkte rettet Leben & Würde!



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht