Sommer, Sonne – HITZETOD!

Wenn die Sonne gnadenlos vom Himmel brennt und das Thermometer die 20 Grad Marke überschreitet, werden vor allem Autos zur Hitzefalle für Tier und Mensch.

Vor allem für Hunde sind die heißen Sommer-Monate mehr als strapaziös, werden diese von unachtsamen Besitzern zu Gassi-Runden auf dem heißen Asphalt gedrängt oder noch dramatischer- während eines kurzen Einkaufs im geschlossenen Auto zurück gelassen.

Denn anders als wir Menschen, verfügen Hunde nur über eine geringe Anzahl von Schweißdrüsen an Pfoten und Nasenspiegel, was eine ausgewogene Temperaturregulation mittels großflächiger Transpiration nicht erlaubt.

Bereits nach kürzester Zeit in der prallen Sonne, werden geschlossene Autos zum tödlichen „Backofen“ und darin befindliche Hunde zum Hitze-Opfer! Hechelnd und dehydriert droht ihnen binnen weniger Minuten ein qualvoller Hitzetod! Auch das Abstellen im Schatten oder ein geöffnetes Fenster sind dabei kein Garant für den Schutz des Tieres.

Auch bei ausgedehnten sommerlichen Radtouren sollte unbedingt auf die Begleitung des geliebten Vierbeiners verzichtet werden. Vor allem empfindlichen Rassen droht angesichts der körperlichen Überanstrengung bei hohen Temperaturen der Hitzekollaps! Zudem kann das Laufen auf heißem Asphalt zu schmerzhaften Verbrennungen an den Pfoten führen!

Bei ausgedehnten Sommer-Spaziergängen mit Hund ist stets auf regelmäßige Flüssigkeitszufuhr zu achten und dem Tier Wasser anzubieten.

Sollte ein Hund, trotz Beachtung aller relevanter Schutzpräventionen einen unerwarteten Schwächeanfall in der Sommerhitze erleiden, gilt es unverzüglich folgende Maßnahmen zu ergreifen:

– Sofort den Tierarzt verständigen!
– Das Tier in den Schatten legen und mit kühlen Tüchern bedecken
– Unbedingt auf kaltes Wasser verzichten – es droht Kreislaufkollaps!

Jeder, der ein Tier in Not, bspw. einen Hund bei Hitze in einem Auto sichtet ist dazu verpflichtet, umgehend die Polizei zu alarmieren, um das Auto zeitnah öffnen- und das Tier aus seiner bedrohlichen Lage befreien zu lassen!

Für sonnenbegeisterte Hundehalter gilt: seid achtsam und agiert vorausschauend… damit der Sommerspaß mit Hund nicht zum Hitzealbtraum wird!



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht