Tag der “Haustiere”
Wir alle lieben doch “unsere” kleinen oder auch größeren Tiere. Wir beschützen sie, versorgen sie und geben ihnen all unsere Liebe.
Doch nicht alle Tiere haben das Glück ein tolles Zuhause mit all diesen schönen Dingen zu haben. Tierheime sind oft überfüllt und können den Tieren natürlich nicht das Leben bieten, welches sie verdient hätten. Es gibt auch viele Tiere, die auf der Straße leben müssen. Ohne regelmäßiges Fressen oder einem Dach über dem Kopf, wenn es mal stürmisch ist. Ohne ärztliche Versorgung. Diese Tiere müssen Tag für Tag um ihr Leben kämpfen.
Genau darum geht es an dem heutigen Tag. Am Tag der “Haustiere”.
Wir wollen an all die Tiere denken, welche bisher noch nicht das Glück hatten ein richtiges Zuhause zu finden. Haustiere, die ausgesetzt wurden und nun in Tierheimen oder auf der Straße leben müssen. Eigentlich soll der Tag auch dafür genutzt werden örtliche Tierheime mit seiner Arbeitskraft und/oder einem Ehrenamt zu unterstützen. Leider ist das dieses Jahr aufgrund der aktuellen Lage nicht wirklich möglich und sicher genug. Aber auch eine Spende hilft den Tierheimen sehr.
❤️ Natürlich wollen wir heute auch dankbar für “unsere” Tiere sein. Für all die Liebe und Freude, die sie uns jeden Tag schenken. Für jedes Lächeln im Gesicht, welches sie uns zaubern und vielleicht auch für jedes Missgeschick des Tieres. Dafür wollen wir heute dankbar sein. Und auch unseren Tiere merkt man oft ihre Dankbarkeit an. Tiere sind dankbar für jede Geste und Liebe, welche sie bekommen.
In diesem Sinne, tue was für “deine” “Haustiere” und denke an die, die es noch nicht geschafft haben. Biete den Tieren deine Unterstützung an und gestalte so das Leben vieler Tiere neu. Jede:r kann etwas beitragen, auch wenn es nur ganz wenig ist. Es hilft!
Unser Tierheim Gyula: https://www.tierheim-gyula.de


Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht