Tierschutz im Ausland

Der Tierschutz im Ausland stellt die Tierschützer täglich vor einer besonderen und harten Herausforderung.
Auf Rhodos gibt es unzählige Hunde und Katzen die herrenlos sind und mit viel Glück in einer Auffangstation landen.
Die Zahl der unzähligen heimatlosen Tiere ist immens hoch, genau wie das unkontrollierte Verpaaren der Tiere.
Um die Zahl der unkontrollierten Verpaarungen zu minimieren, gibt es eine große Kastrationsaktion.
Diese Aktion bedeutet, das die Tierschützer ca. 4 Wochen lang um die 30 bis 50 Stunden die Woche arbeiten.
Um diese große Aktion durchführen zu können, bedarf dies natürlich der Unterstützung durch Spendengelder.
Animals United hat die Kastrationsaktion schon mehrfach mit einer großzügigen Spende unterstützt.
Vor dem Shut Down ist die Kastrationsaktion gestartet und musste wegen der Weltweiten COVID 19 Pandemie abgebrochen werden.
Der Abbruch der Großaktion hat natürlich auch einen finanziellen Schaden hinterlassen.
Es ist geplant im Oktober wieder an die Aktion anzuknüpfen und das Vorhaben zum wohle sowie zum Schutz der Tiere auf Rhodos fortzuführen.
Wir von Animals United unterstützen eine solch wichtige und intensive Tierschutzarbeit gern und wünschen allen Tierschützern auf Rhodos viel Kraft für diese herausfordernde Arbeit.



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht