Trotz Corona Krise- Keine Restriktionen für Tiertransporte!

Aktuell soll für das grenzüberschreitende Verbringen von Tieren und tierischen Erzeugnissen keine tierseuchenrechtlichen Beschränkungen auf Grund des Coronavirus bestehen, das teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium auf Nachfrage des Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS) mit.

agrarheute.com, 17.03.2020 https://www.agrarheute.com/tier/tiertransporte-trotz-coronavirus-weiterhin-moeglich-566234

Laut Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, bliebe der Lebensmittelfluss bzw. der Warentransport, so auch der grenzüberschreitende Transport von lebenden Tieren, von Verkehrs- sowie Übertrittsstockungen an deutschen Grenzen unberührt. Man plane Sonderspuren einzurichten, um Warenlieferungen und Tiertransporte vor möglichen Staus zu bewahren.

hr-inforadio.de, 17.03.2020 https://www.hr-inforadio.de/programm/das-thema/kloeckner-die-lebensmittelversorgung-ist-gesichert,corona-krise-lebensmittel-versorgung-gesichert-hamstern-unnoetig-100.html

Bereits gestern sei es an der deutsch-polnischen Grenze zwischen Bautzen-Ost und Ludwigsdorf zu einem massiven Stau gekommen, welcher sich über 40 km erstreckte. Die Lage sei katastrophal gewesen. Neben Autos mit Familien, kamen auch Tiertransporter zum Erliegen.
„In einem Auto war eine Familie mit einem frisch operierten Kind. Außerdem stehen im Stau Tiertransporte. Auch für die ist es eine Katastrophe, sie stehen in der prallen Sonne und es ist extrem warm.“
Die Tiere seien zwischendurch von Rettungskräften notdürftig mit Wasser versorgt worden, so berichtet ein Reporter.

mdr.de, 17.03.2020 https://www.tag24.de/thema/coronavirus/coronavirus-dresden-saechsischer-landtag-afd-mundschutz-1459268

Wie lange wird es wohl dauern, bis die Pläne der Bundeslandwirtschaftsministerin, hinsichtlich des ungehinderten Grenzverkehrsflusses für Tiertransporte, realisiert werden?
Werden diese überhaupt realisiert werden und wenn ja, in welchem Umfang?
Werden in den kommenden Wochen bzw. Monaten weiterhin unzählige Tiere unterversorgt und unter unsäglichen Bedingungen, stunden- oder gar tagelang in Transportern auf den Straßen verharren müssen?
Wir hoffen auf ein zeitnahes und konsequentes Handeln seitens der politischen Obrigkeit!
An der Aufrechterhaltung der Befriedigung des hiesigen Konsumverhaltens während der Corona Krise, darf keinesfalls zum Leidwesen der Tiere festgehalten werden!



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht