Trotz Corona – Restriktionen: Jagd weiterhin erlaubt!

Trotz der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen wurden Schießwütige autorisiert, ihre tödlichen Feldzüge durch deutsche Wälder – unter Beachtung der relevanten Hygienemaßnahmen – weiterhin unbehelligt fortzusetzen…

Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) ließ dahingehend verlauten, dass „weiterhin Bewegungsjagden mit bis zu 100 Teilnehmern unter Beachtung von Hygienemaßnahmen stattfinden“ dürfen. Er betone: „Dies sei angesichts der weiteren Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest aber auch wegen der anstehenden klimabedingten Waldumbaumaßnahmen wichtig.“

Da man im Winter mit einem signifikanten Anstieg der Wildschwein-Population rechne, sei eine weitere Bejagung von großer Notwendigkeit. Man wolle ein extensives Infektionsszenario „von Tier zu Tier“ verhindern. „Deshalb gelte es, die Bejagungsintensität beim Schwarzwild trotz Corona weiter hochzuhalten und entsprechende Drückjagden durchzuführen“, so Hauk.


https://www.rtl.de/…/hauk-jagden-mit-bis-zu-100…

Während das Land still zu stehen scheint, werden Grünkittel von der Politik dazu angehalten, weiterhin ihrer Mordes-Lust zu frönen?!
Wir fordern das sofortige AUS des „Grünen Krieges“, welcher seit jeher gegen unschuldige unbewaffnete Waldgeschöpfe geführt wird❗️

„Waidmanns Krieg“https://www.facebook.com/AnimalsUnited.eV/photos/3168394169848682



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht