Versteckt im hohen Gras… Rehkitze es ist Vorsicht geboten!

Es ist wieder Setzzeit, das bedeutet dass Ricken tragend (41 Wochen) sind und nach Geburt des Kindes auf Wiesenflächen zu finden sind.
Die Setzzeit ist im April bis Juli.
Die Wiesenflächen dienen der Mutter als Nahrung wie zb. Löwenzahn, Klee, Spitzwegerich etc.
Die hohen Wiesen sind für die Kitze der Schutzraum vor Wild und dem Mensch. Die Mutter verlässt das Kitz für die Nahrungssuche und als Ablenkung vor der Gefahr andere Wildtiere und dem Menschen. Die Ricke bleibt in der Nähe ihres Kindes und kommt zum Säugen sowie zum Ablecken alle paar Stunden zurück. Dieses Verhalten ist für etwa 6 Monate bestimmt.

Das hohe Gras birgt aber nicht ausreichend Schutz, denn die Bauern kommen jetzt raus und mähen ihre Felder.
Die Felder werden oft nicht ausreichend oder gar nicht abgesucht nach möglichem versteckten Wild im hohen Gras.
Das hat zur Folge, dass der Bauer auf seinem Thron (Mähdrescher) die Kitze nicht sieht und diese dann brutal durch den Drescher verletzt werden und zu Tode kommen.
Das passiert in der jetzigen Zeit täglich und unzählige Mütter verlieren ihre Kinder.

Damit aber genau das nicht passiert, gibt es zum Beispiel die Organisation

https://www.facebook.com/rehkitzrettung.org /

Die Rehkitzretter sind eine Orga vieler toller Menschen und kleinen Ortsgruppe, die das Wegmähen der Kitze verhindern wollen.
Bauern können sich bei den einzelnen Ortsgruppe melden und ankündigen das sie mähen wollen.
Kostenfrei ziehen diese tollen Menschen los und suchen die Wiesen mit Drohnen, Wärmebildkameras sowie Hund-Mensch-teams ab.

Aber auch Spaziergänger können sich bei den Kitz Rettern melden, wenn sie zb. ein vermutlich verwaistes Rehkitze sehen.

Allgemein noch gesagt, solltet ihr ein Kitz sehen ohne Mutter, beobachtet das Kitz erstmal für einige Stunden. Das Alleinsein bedeutet nicht gleich, dass das Kitz verwaist ist. Ein Kitz bitte niemals anfassen! Es nimmt einen anderen Geruch an und wird von der Mutter verstoßen.
Hunde bitte anleinen, besonders in der Brut und Setzzeit!


http://www.rehkitzhilfe.de/AllgInfo.htm



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht