Brandneue Broschüren für unser Brasilien- und Schulprojekt!

Wir haben neben den englischen Flyer zu unseren fünf Themenbereichen nun auch brandneue Broschüren zu zwei unserer Projekten: Die Auffangstation “Vale dos Bichos“ in Brasilien und das Schulprojekt „Tierschutz macht Spaß“. In diesen Broschüren  findet ihr alle Infos zu den Sonderprojekten, welche Ziele wir mit ihnen verfolgen und warum sie uns so am Herzen liegen. Im kompakten DIN-A6-Format zum Aufklappen sind sie zudem sehr handlich und eignen sich damit gut zum Verteilen. Bekommen könnt ihr diese, neben zahlreichen anderen Materialien zur Aufklärung über Tierrechte, kostenlos in unserem Onlineshop.

Zur Broschüre “Vale dos Bichos” – Ein Ort der Zuflucht für misshandelte Wildtiere & ehemalige Zoo- & Zirkustiere!

In unserer Broschüre zum Projekt „Vale dos bichos“ („Tal der Tiere“), dessen Ziel es ist, gequälten Wildtieren aus Zirkussen, Zoos und illegaler Haltung in Brasilien ein neues Leben ohne Gewalt und Misshandlungen zu ermöglichen, erfahrt ihr alles über die Auffangstation, welche Tiere dort leben und warum gerade sie nach einem Tierverbot für Zirkusse in einigen brasilianischen Bundesstaaten und Gemeinden unsere Hilfe benötigen. Zudem geben zahlreiche Fotos einen Einblick, welche Tiere dort leben. Auch erfahrt ihr mehr über deren persönliche Geschichten und wie ihr die Tiere in der Auffangstation unterstützen könnt.

Genaueres zum Projekt

Für dieses Projekt unterstützen wir seit letztem Jahr eine Auffangstation, die sich um den Erhalt der artenreichen Tierwelt des Landes und um die Förderung des Respekts vor Tieren bemüht. Der Park wurde von einem privaten Freizeitverein ins Leben gerufen und mit viel Liebe und Hingabe zu einem Zuhause für knapp 20 verschiedene Wildtierarten eingerichtet.

Seit ein paar Jahren verbieten einige brasilianische Bundesstaaten und Gemeinden, dass Tiere im Zirkus zur Schau gestellt werden dürfen. Da die entsprechenden Gesetze jedoch umgesetzt wurden, ohne sich um die Konsequenzen für die Tiere großartige Gedanken zu machen, mussten Einrichtungen wie „Vale dos bichos“ recht spontan einspringen, um die Tiere vor dem unverantwortlichen und reaktionären Handeln der Zirkusse zu schützen und ihnen ein Überleben zu sichern.

Zwei unserer Aktiven kennen den Park seit Jahren und reisen auch regelmäßig dorthin, um gemeinsam mit den Verantwortlichen vor Ort nach Möglichkeiten der Unterstützung durch unseren Verein zu suchen. Denn wir wollen nicht nur weltweit einen tierfreien Zirkus und ein Verbot von Exoten als sogenannte „Haustiere“ und den Handel und die Zucht mit diesen fordern, sondern uns auch um die daraus resultierenden Konsequenzen kümmern. Wir haben uns daher entschieden, die Auffangstation sowohl finanziell zu unterstützen, als auch dringend benötigte Biolog_innen, Tierärzt_innen und Tierpfleger_innen aus Deutschland für die Station zu organisieren. Darüber hinaus wollen wir in einem extra Gebäude Tier- und Umweltschutz-Unterricht für Grundschulkinder anbieten. Das Gebäude existiert bereits. Dort sollen das Bewusstsein und der ökologische Tierschutzgedanke bei Kindern und Jugendlichen geweckt und in ihre Bildung investiert werden. Die Grundschulkinder sollen sowohl über die Bedeutung des Naturschutzes als auch über die wunderbaren Tiere in ihrem Heimatland unterrichtet werden. Bitte helft uns, den Tieren zu helfen!

Zur Broschüre „Tierschutz macht Spaß“

In unserer Broschüre zum Projekt „Tierschutz macht Spaß“ findet ihr alle Infos darüber, warum es so wichtig ist, gerade auch Kinder altersgerecht an Tierrechtsthemen heranzuführen und deren Bewusstsein und Mitgefühl für Tiere zu fördern. Ebenfalls erfahrt ihr mehr über die Arbeit unserer Tierschutzlehrer_innen, wie Tierschutzunterricht aussieht, welche Themen hierbei behandelt werden und wie ihr uns bei diesem wichtigen Projekt unterstützen könnt. Zudem geben zahlreiche Fotos einen Einblick in bisherige Unterrichtsstunden.

Genaueres zum Projekt

Kinder sind unser aller Zukunft, auch die der Tiere! Daher ist es uns ein großes Anliegen, auch mit diesen immer wieder gemeinsam Tierrechte zu ergründen. Unsere Unterrichtseinheiten sollen einen Nachdenkprozess bei den Heranwachsenden in Gang setzen, denn gerade Kinder haben eine tiefe Verbindung zu Tieren. Unsere qualifizierten Tierschutzlehrer_innen besuchen Schulen oder Bildungseinrichtungen und bieten Einzel-, Doppelstunden, Arbeitsgruppen, Projekttage und Ferienbetreuung an. Tierschutzproblematiken werden altersgerecht und pädagogisch aufgearbeitet mit den Schüler_innen besprochen und gemeinsam Lösungsansätze diskutiert. Die Durchführung des Tierschutzunterrichts ist kostenlos. Als gemeinnütziger Verein können wir derartige Projekte nur mit eurer Hilfe realisieren. Ihr macht diese Aufklärungsarbeit erst möglich!

Um unser Angebot auszuweiten, bieten wir ausgebildeten Fachkräften die Gelegenheit, gemeinsam mit uns Tierschutzunterricht anzubieten. Entsprechende Qualifikationen werden voraussgesetzt. Einsatzgebiet kann jeder deutschsprachige Raum, auch außerhalb Deutschlands, sein. Interesse? Dann meldet euch unter: unterricht@ (at) animalsunited (punkt) de. Weitere Informationen und wie ihr Kontakt aufnehmen könnt auf der Broschüre und im Internet auf unserer Facebookseite “Tierschutz macht Spaß”.

Recyclingpapier, öko, vegan & kostenlos!

Da wir jegliche Ausbeutung von Tier, Mensch oder Natur nicht gutheißen und diese Einstellung auch authentisch mit unseren Produkten vereinbaren möchten, legen wir einen besonderen Wert darauf, dass deren gesamter Herstellungsprozess möglichst tier-, menschen- und naturfreundlich ist. Das gilt auch für unsere Printmaterialien. Unser Infomaterial besteht daher aus 100% Recyclingpapier aus Altpapier, bei dessen Produktion weniger als halb so viel Wasser und Energie als bei der Herstellung von Frischfaserpapier benötigt wird. Zudem wurde es mit naturschonender, rein pflanzlicher (vegan) und tierversuchsfreien Farben bedruckt. Unsere Druckpartner_innen beziehen ferner ausschließlich Ökostrom.

Unser gesamtes Infomaterial ist kostenlos, eure Spenden helfen, das zu ermöglichen und unsere vielfältige Arbeit und unsere Einsätze für Tiere zu leisten. Denn der Erlös geht zu 100% in unsere Tierrechtsarbeit!

Wir freuen uns schon auf eure Bestellungen! Herzlichen Dank für eure Unterstützung!



AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht