Forschung

Du bist hier: Home » Worum es geht » Forschung

Tiere als Versuchsobjekte?

In Käfige gesperrt, künstlich krank gemacht, vergiftet und verstrahlt, verbrannt und verbrüht, ertränkt, mit Elektroschocks gequält und in den Weltraum geschossen: Nur ein paar der grausamen Versuche, denen jährlich Millionen Kleintiere, Katzen, Hunde, Affen und andere Tiere ausgesetzt werden.

Tierversuche sind kein nötiges Übel, dem wir unseren medizinischen Fortschritt verdanken – ein Irrglaube, denn viele der wichtigsten Errungenschaften im Gesundheitswesen sind Studien an Menschen zuzuschreiben. Tierversuche spielten hierbei keine Rolle. Viele hatten gar negative Auswirkungen, da sie Wissenschaftler fehlleiteten und den medizinischen Fortschritt verzögerten, mit tödlichen Folgen für Mensch und Tier. Hauptkritikpunkt ist die fehlende Übertragbarkeit auf den Menschen. Prominente Beispiele: Contergan und Diabetes. Seit Jahrhunderten wird mit Tieren experimentiert, viele Krankheiten sind jedoch immer noch unheilbar. Zeit, endlich umzudenken!

Moderne tierversuchsfreie Forschung schützt besser vor Nebenwirkungen, ist effizienter, günstiger und rettet die Leben unzähliger unschuldiger Tiere! Wir fordern daher den sofortigen Ausstieg aus allen Tierversuchen hinzu einer zukunftsorientierten, tierversuchsfreien Forschung, die dem 21. Jahrhundert gerecht wird. Seid dabei! Informiert euch und andere!

Kauft nur tierversuchsfreie Kosmetik und Haushaltsprodukte! Boykottiert das Sezieren von Tieren in Schule, Studium und Ausbildung! Unterstützt keine Fluggesellschaften, die Labortiere befördern!

Aktuelle Blogbeiträge

DIY: Waschmittel ganz einfach selbst herstellen!

DIY: Waschmittel ganz einfach selbst herstellen!

In den meisten Haushaltsprodukten werden, selbst wenn sie tierversuchsfrei sind, Chemikalien verwendet, die schädlich für die Natur sind. Über das Abwasser landen sie im Wasserkreislauf,...

Weitere Themen

 Ernährung

Ernährung

 Bekleidung

Bekleidung

 Unterhaltung

Unterhaltung

 Haustiere

Haustiere