Mit neuer Homepage für Tierrechte!

Jede_r fängt mal klein an, heißt es. Und so war es dann auch. Vor 10 Jahren hatte die Teenagerin Melanie eine Idee. Eine Idee, die andere anstecken würde, v.a. ihre Freundinnen. Ein kleiner Jugendtierschutzverein war geboren. Zu diesem Zeitpunkt hatten Hinrich und Heide schon Jahrzehnte Tierrechtsarbeit hinter sich, Erfahrungen, die Spuren hinterlassen hatten. Aber nicht nur bei ihnen, sondern in den Herzen vieler. Und so dauerte es nicht lange bis mensch sich begegnete. Gemeinsam stand nichts mehr im Weg – geballte Power, Erfahrung und jugendlicher Elan. Und diese manifestieren sich nun in einer neuen Homepage, einer Seite für Tiere!

Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Webpage! Einer Seite, die keine Ansprüche erhebt, aber Ansprüche hat. ANIMALS UNTED ist ein Verein, der wächst und wächst. Somit war es nur eine Frage der Zeit bis wir auch unseren alten Internetpräsenzen entwachsen würden. Mit der Fusion des Jugendtierschutzvereins AnimalsUnited e.V. mit der Tierrechtsorganisation animal2000 e.V. wurde im April 2014 ein neuer Verein geboren. Eine Tierrechtsorganisation mit buntem und breitem Hintergrund. Eine Vielfalt, die sich auch auf unsere neue Website übertragen soll. Aller Anfang ist schwer, aber er ist getan. Viel Schweiß und Herzblut sind in unser neues virtuelles Zuhause geflossen. Tag um Tag, Nacht um Nacht wurde daran geschraubt und gebastelt. Konzepte erstellt, wieder verworfen. Seiten erstellt, wieder umgebaut. Hunderte Stunden, die mensch nicht alle sehen kann. Viel Arbeit. Viel, das den Besucher_innen verborgen bleibt, das sie nicht sehen können. Aber auch viel, das Verborgenes aufzeigen und sichtbar machen soll. Eine Baustelle, die noch einige Zeit brauchen wird und wohl nie ein Ende findet. Und genau das soll die Seite ausmachen: Eine frische Wandlungsfähigkeit, die unsere Denke verkörpert.

Alles fing an mit Oberflächlichem. Wie soll alles aussehen? Etliche Designs wurden überlegt, sich überall Inspiration geholt, zig Vorlagen angesehen, die besten sondiert und dann doch wieder verworfen. Am Ende einer langen Reise auf Nervenbahnen in den für Kreativität verantwortlichen Hirnarealen war es klar. Es sollte eine Seite sein, die frisch und freundlich, aber auch seriös und kompetent ist. Nun war die Farbauswahl dran, denn Farben bringen Leben. Und für Leben soll die Seite kämpfen. Für das Recht auf Leben für alle Tiere dieser Welt. Nach langem Hin und Her wurden es blau, weiß und grau. Blau hat sich über Jahrzehnte zur Tierschutz- und Tierrechtsfarbe gemausert, ist beliebt und gilt als freundlich aber seriös, als eine Farbe ohne Limit. Damit war die Wahl gefallen. Weiß bringt Reinheit, Wissen und Wahrheit. Also genau unser Anspruch. Die Grautöne erden und schließen alles fein ab. Anita und ich waren zufrieden. Nun konnte sich dem Aufbau der Seite, dem Konzept gewidmet werden. Das Rad sollte nicht neu erfunden werden und dennoch sollten neue Wege damit befahren werden können. Die Fragen “Wer sind wir?“, “Worum geht es?” und “Was könnt ihr tun?” sollten beantwortet werden. In Kürze wuchs die Seite um etliche Unterseiten an, wurde Inhalt um Inhalt hinzugefügt. Und doch steht noch viel aus, gibt es viel zu entdecken und viel zu verkünden. Eine junge Seite will wachsen und reifen, step by step. Wir geben ihr Zeit und laden euch ein, sie zu gießen wie eine Pflanze, sie wachsen zu lassen, damit alle von ihren Früchten kosten können. Denn jede_r kann sich stark machen für Tiere und ihre Rechte. Und wir hoffen, dass unsere neue Homepage dabei hilft!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über konstruktives Feedback!
Euer Viktor, eure Anita und das ganze Team von ANIMALS UNITED



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht