Tierleidfrei genießen: Mediterrane Nudelpfanne
Heute heißt es wieder “Mahlzeit ohne Qualzeit”. Das bedeutet, wir präsentieren euch Blogbeiträge mit Rezepten zu veganen Schlemmereien. Diesmal mit einer mediterranen Nudelpfanne, welche in der kalten Jahreszeit wohlig-warme Erinnerungen an den letzten Urlaub am Mittelmeer weckt! Lasst es euch schmecken!

Zutaten

1 Gemüsezwiebel
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Zucchini
1 Aubergine
2 EL Olivenöl
4 EL Aceto balsamico
4 EL Tomatenmark
2 TL getrockneten Rosmarin
2 TL getrockneten Thymian
4 TL Agavendicksaft
Salz
750g Nudeln

 

Zubereitung

Die Gemüsezwiebel in Stücke schneiden, die Paprika in Streifen schneiden, die Zucchini und die Aubergine halbieren und in Scheiben schneiden. Das Olivenöl, den Aceto balsamico, das Tomatenmark, den Rosmarin, den Thymian und den Agavnedicksaft in einer Pfanne verrühren und bei mittlerer Hitze erwärmen. Das Gemüse dazugeben und schmoren lassen. Die Nudeln kochen, abgießen und zu dem Gemüse geben. Mit Salz abschmecken.

 

Guten Appetit und bis zum nächsten Ma(h)l!

Jedes Jahr werden über 60 Milliarden sogenannter „Nutz“tiere getötet, um sie zu verzehren. Hinzu kommen Milliarden Fische und andere Meeresbewohner_innen. Die meisten dieser Tiere finden einen grausamen Tod nach einer kurzen und meist qualvollen Existenz – denn ein Leben ist es nicht. Dabei steht längst fest, dass der Konsum tierischer Produkte Tier, Mensch und Natur schadet. Knapp 100 Tiere rettet jährlich, wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet. Jede_r hat die Wahl – jeden Tag am Supermarktregal! Probiert rein pflanzliche (vegane) Lebensmittel – für Tier, Mensch, Natur und euch! Informiert euch & andere!


Julia

Julia

Die vegane Küche ist vielseitig und kreativ - die perfekte Kombination aus Genuss und gutem Gewissen!
Julia

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht