Tierleidfrei genießen: Sportlermüsli

Heute heißt es wieder “Mahlzeit ohne Qualzeit”, sprich: Wir präsentieren Blogbeiträge mit Rezepten zu veganen Schlemmereien, für die keine Tiere leiden oder sterben mussten. Heute: Sportlermüsli. Ein bisschen Extra-Protein gefällig? Mit dieser neuen Entdeckung könnt ihr euch ein tolles Sportlermüsli aus Soja-Protein-Crispies und allerlei Gesundem kreieren.

Zutaten:

  • 3 EL Soja-Protein-Crispies
  • eine Tasse Pflanzendrink
  • eine Banane
  • ein Apfel
  • eine Hand voll Beeren (z.B. mit Cranberries, Maulbeeren, Gojibeeren, Kapstachelbeeren, Acaibeeren, etc.)
  • eine Hand voll Nüsse (z.B. Cashewkernen, Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Macadamia, etc.)
  • etwas Mohn
  • nach Belieben: Zwergfeigen, Sauerkirschen & Bananenchips

Zubereitung 

Die Soja-Protein-Crispies in Pflanzenmilch aufgießen, währenddessen die Banane und den Apfel schneiden und mit einer Hand voll Beeren und Nüsse mischen. Zum Schluss mit etwas Mohn bestreuen. Nach Belieben kann das Müsli zusätzlich noch mit Zwergfeigen, Sauerkirschen und/oder Bananenchips verfeinert werden. Es gibt Proteinkrispies, welche auf Sojabasis in Deutschland produziert werden (GMO-frei) und enthalten mit 60g Protein auf 100g eine ordentliche Ladung Eiweiß. Wer es etwas knuspriger mag, lässt einfach den Pflanzendrink weg.

Guten Appetit und bis zum nächsten Ma(h)l!

Jedes Jahr werden über 60 Milliarden sogenannter „Nutz“tiere getötet, um sie zu verzehren. Hinzu kommen Milliarden Fische und andere Meeresbewohner_innen. Die meisten dieser Tiere finden einen grausamen Tod nach einer kurzen und meist qualvollen Existenz – denn ein Leben ist es nicht. Dabei steht längst fest, dass der Konsum tierischer Produkte Tier, Mensch und Natur schadet. Knapp 100 Tiere rettet jährlich, wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet. Jede_r hat die Wahl – jeden Tag am Supermarktregal! Probiert rein pflanzliche (vegane) Lebensmittel – für Tier, Mensch, Natur und euch! Informiert euch & andere!



Steffi

Steffi

What you allow is what will continue.
Steffi

Letzte Artikel von Steffi (Alle anzeigen)



Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht