Unser Vereinsmagazin “Blickpunkt” 2017 ist raus!

Liebe Mitglieder, Unterstützer_innen und Freund_innen,

ein turbulentes Jahr liegt hinter uns – ein Jahr der hohen Zahlen! So liefen wir in Hamburg mit 1.000 Menschen gegen Pelz auf, sammelten in Zürich 500 Menschen gegen den blutigen Modetrend, trommelten in München 650 Menschen für einen tierfreien Zirkus zusammen und setzten in Burghausen mit der ersten großen Laufdemo zu diesem Thema im ländlicheren Raum mit 100 Menschen neue Standards. Wir schockierten und inspirierten mit unseren Kreativaktionen deutschlandweit real und medial Millionen Menschen, bezogen etliche Male in den Medien Stellung zu verschiedensten Tierrechtsthemen und Skandalen, hielten Aufklärungsvorträge an Schulen und bei Großmessen, feilten an Kampagnen und Projekten und bauten unser Tierheim Gyula in Ungarn sowie unsere Anstrengungen auf der Insel Rhodos aus. Wir beendeten erfolgreich unser Brasilien-Projekt für gerettete Tiere aus Zirkus, Zoo und illegaler Privat“haltung“ und zeigten Missstände und Tierquälerei bei Veterinärämtern deutschlandweit an sowie vieles mehr – Erfolge und Etappen, die ohne eure Unterstützung niemals möglich gewesen wären!

Wir von ANIMALS UNITED wollen daher hiermit Danke sagen. Danke im Namen der Tiere. Danke, dass ihr an unserer Seite steht! Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!

Herzliche Grüße vom gesamten Vorstand & Kernteam

 Blickpunkt Dezember 2017

Blickpunkt Dezember 2017

Klickt auf das Bild und lest unseren aktuellen Blickpunkt!

Als Mitglieder erhaltet ihr unser Vereismagazin (Dezember) sowie unseren Infobrief (April) kostenfrei in Druckform zugeschickt. Sie informieren euch zu verschiedenen Themen über und Neuigkeiten zu Tierrechten, über unsere Arbeit, Projekte, Kampagnen und Aktionen! Gebt uns eure Stimme, werdet Mitglied und erhaltet unsere regelmäßigen Infobrief und das Vereinsmagazin frei Haus! Trotzdem könnt ihr ihn auch in unserem Shop bestellen.



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht