Was ihr tun könnt

Du bist hier: Home » Was ihr tun könnt

Seid ein Teil der Lösung, nicht des Problems! Diejenigen, die tatenlos zusehen, zuhören und nur reden, sind nicht besser als diejenigen, die wegsehen, weghören und schweigen. Probleme muss mensch zu lösen versuchen, sonst wird mensch ein Teil von ihnen. Die systematische Tierausbeutung muss endlich ein Ende finden! Es liegt an jeder_jedem von uns, ihren_seinen Beitrag zu leisten. Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand geboten! Denn Mitleid ist zu wenig!

Der derzeitige Hype, jegliche sozial-ökologischen Themen über Online-Aktivismus abzuspeisen, ist bedenklich. Der Protest wird vorsätzlich ins Virtuelle verlagert, Politik und Wirtschaft freuen sich. Online ein paar Klicks zu machen, mag gut für das eigene Gewissen sein, hilft aber seltenst. Es gibt jedoch einiges, das ihr tun könnt, das wirklich einen Effekt haben kann. Steht auf mit uns, protestiert, informiert alle, damit der Druck auf Medien und Politik wächst und unterstützt unsere Arbeit. Gemeinsam sind wir stark! Jede_r kann etwas beitragen, seid dabei:

  • Kämpft mit uns!

    Steht auf und werdet aktiv in unseren Aktionsgruppen bei euch vor Ort!

    Seid Petzen und meldet uns Missstände und Tierquälereien!

  • Werdet ein Teil von uns!

    Gebt uns mit eurer Mitgliedschaft noch mehr politisches Gewicht!

    Schaut euch unsere aktuellen Stellenangebote an!