WHAT A WEEK: Aktiv für die Tiere von München bis Luxemburg

In der vergangenen Woche waren wir in Bremen für tierische Mitbewohner_innen und für Tiere in der Unterhaltungsbranche aktiv, klärten in München auf dem Streetlifefestival über Tierrechte auf und waren mit Vortrag und Infostand auf der International Animal Rights Conference in Luxemburg dabei. Für die kommenden Wochen sind spannende Kreativaktionen und Proteste geplant! Seid gespannt und lest selbst!

Samstag, 8.9.18 Sonntag, 9.9.18: Streetlifefestival in München goes Tierrechte!

Am letzten Wochenende fand in München das zweitägige “Streetlife Festival” statt und unsere Münchener AG war – wie viele viele Jahre zuvor – natürlich auch diesmal mit von der Partie, um die Besucher_innen eines der weltweit größten Straßenfeste über Tierrechte aufzuklären! Unsere Aktion kam gut an und es konnten viele interessante Gespräche geführt werden. Alles in allem war es ein buntes und gut gelungenes Festival mit einem sehr erfolgreichen Infostand, mit dem wir zahlreiche Menschen erreichen konnten!

Herzlichen Dank an die Organisator_innen dieses tollen Events, an alle, die gekommen sind und tatkräftig geholfen haben, sowie an alle, die sich so interessiert für unsere Themen gezeigt haben. Wir freuen uns schon, dass wir auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein dürfen!

Samstag – 8.9.18: Aufklärung zu tierischen Mitbewohner_innen und Zirkus in Bremen!

Vergangenen Samstag lud der regionale Verein Soka Run unsere Bremen Aktionsgruppe auf ihre Veranstaltung “Halterkunde statt Rasseliste” ein. Diese Chance ließen sie sich nicht entgehen und klärten Interessierte und Passant_innen über ihre Standpunkte zu tierischen Mitbewohner_innen darzulegen. Außerdem stellte sie unseren Verein und unsere #CircusOHNE-Kampagne vor. Es konnten etliche gute Gespräche geführt werden.

Herzlichen Dank an die Organisator_innen dieses tollen Events, an alle, die gekommen sind und tatkräftig geholfen haben, sowie an alle, die sich so interessiert für unsere Themen gezeigt haben.

Samstag, 8.9.18 – Sonntag, 9.9.18: Vortrag & Infostand auf der Internationalen Tierrechtskonferenz in Luxemburg!

Tierleid endet nicht vor der Haustür, auch international wird sich für Tiere eingesetzt – Zahllose Diskussionen, Workshops und Vorträge regten in Luxemburg auf der International Animal Rights Conference zum Denken an. Es wurde tiefgehend über Tierrechtsthematiken informiert und diskutiert, wie mensch die Menschen am besten mit solchen erreichen kann – genau deshalb waren auch wir am vergangenen Wochenende mit dabei!

Interessierte Messebesucher_innen konnten allerhand Fragen zu Tierrechten stellen und unsere Vereinsarbeit kennenlernen. Es wurde sich über die Entwicklungen in den verschiedenen Ländern ausgetauscht. Mit der Nachhaltigkeit von Onlineaktivismus beschäftigte sich der Vortrag unseres Geschäftsführers Viktor Gebhart. Unter dem Titel “Like, sign and share – is online activism killing the movement?” wurde mit mehreren hundert Zuhörer_innen die Tierrechtsbewegung und ihre Aktionsformen analysiert und auf ihre Effektivität geprüft und diskutiert. Zahlreiche Menschen setzten sich (erstmals) mit Tierrechten und der Bewegung auseinander, konnten für die Thematik sensibilisiert werden und verließen mit viel neuem Wissen die Messe. Eine wichtige Mission: Denn Veränderungen bringt man am besten gemeinsam ins Rollen!

Herzlichen Dank an die Organisator_innen dieses tollen Events, an alle, die gekommen sind und tatkräftig geholfen haben, an die, die sich so interessiert für unsere Themen gezeigt haben!

 

Kommende Aktionen zum Vormerken

Freitag, 14.9.18: Latin Dance für Tierrechte (AG MÜNCHEN)
Wo: Jiz München, Sendlinger Straße 7, 80331 München
Wann: 18:30 Uhr
Was: Ihr mögt lateinamerikanischen Tanz? Ihr seid für Tierrechte und wollt diese Bewegung unterstützen? Dann kommt vorbei und lernt Cumbia, Merengue und Salsa. Gerardo Tristan, ein Tierrechtsaktivist und Tanzlehrer wird uns zeigen, wie zu südamerikanischen und karibischen Klängen getanzt wird! Wir werden die Grundschritte und -prinzipien der beiden Tanzformen lernen. Wir haben nur begrenzt Platz, deshalb meldet euch so schnell wie möglich an!

Freitag, 14.9.18: Massentierhaltung – Folgen für Mensch und Umwelt (Vortrag) / Green World Tour in Hamburg
Wo: Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg
Wann: Freitag 16 Uhr sowie Samstag 15:30 Uhr
Was: Was weiß die Gesellschaft heutzutage über die Massentierhaltung? Ist unsere Erde in der Lage die Menschheit langfristig zu ernähren? Welche Folgen hat die Massentierhaltung für Mensch, Tier und Umwelt? Was kann ich schon tun? Kompetente Antworten auf diese und weitere Fragen gibt unser Referent Peter Hübner bei seinem Vortrag auf der Autarkia – Green World Tour Freitagabend um 16 Uhr und Samstagabend um 15.30 Uhr.

Begleitet wird der Vortrag von einem Infostand, an welchem sich Interessierte tiefergehend informieren können.

Freitag, 14.9.18 sowie Samstag, 15.9.18: Green World Tour goes Tierrechte in Hamburg (AG BREMEN+HAMBURG)
Wo: Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg
Wann: Freitag 11-18 Uhr sowie Samstag 10-18 Uhr
Was: Vom 14. bis 15. September findet in Hamburg die Messe Autarkia – Green World Tour statt, wo euch die volle Bandbreite der Nachhaltigkeit erwartet. Unter dem Mantel der Nachhaltigkeit wird einiges geboten – von über 60 Vorträgen, über leckere Probehäppchen bis hin zu vielen verschiedenen Infoständen der Aussteller. Mitten drin: Wir, als Vertretung für Tierrechte! Denn Nachhaltigkeit geht ohne Tierrechte nicht und vice versa. Daher findet ihr uns die ganzen beiden Messetage vor Ort.

Samstag, 15.9.18: Building Bridges – Straßenfest für eine bessere Welt (AG MÜNCHEN)
Wo: Petuelpark, über dem Petueltunnel, 80804 München
Wann: 10:00 – 23:00 Uhr
Was: Unser Strassenfest bringt altruistische Strömungen in der Gesellschaft zusammen. Unser Ziel ist es Brücken zu bauen und Zusammenhänge aufzuzeigen. Wir verknüpfen Tierrechte, Menschenrechte und Umweltschutz.
Gemeinsam möchten wir Euch informieren, motivieren und unterhalten. In diesen – in leider vieler Hinsicht – schwierigen Zeiten setzen wir ein positives Zeichen: WIR ALLE können etwas ändern! Freut Euch auf ein buntes Programm mit Bands wie Dollars for Deadbeats, Rancors und Fronteras Dispersas, leckeres Essen, Vorträgen, Infoständen, Kinderprogramm, Yoga und einer Schnitzeljagd, mit der ihr auf Entdeckungsreise gehen könnt.

Samstag, 15.9.18: Animal Rights Activism in Mexico – Vortrag (AG MÜNCHEN)
Wo: Building Bridges Straßenfest, Petuelpark, 80804 München
Wann: Samstag/Saturday, 15.09.18, 15:00 Uhr
Was: Am 15.09.18 habt ihr die Möglichkeit einen Vortrag zum Tierrechtsaktivismus in Mexiko von Gerardo/Wotko Tristan, einem ambitionierten Aktivisten und Gründer der mexikanischen Tierrechtsorganisation FaunAcción anzuhören. Wo gibt es Parallelen und Unterschiede zu unserer hiesigen Tierrechtsarbeit? Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit euch auszutauschen & zu vernetzen, sowohl unter dem Publikum, als auch mit dem Vortragenden. Wir können von unserem gegenseitigen Wissen nur profitieren. Nutzt die Möglichkeit internationale Bande für Tierrechte zu schließen, nehmt Freunde, Familie und Interessierte mit! Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. Der Eintritt ist kostenlos – jede Spende hilft uns unsere Tierrechtsarbeit umsetzen!

Samstag, 22.9.18: Zschopauer Herbstfest goes Tierrechte (AG ERZGEBIRGE)
Wo: Ludwig-Würkert-Straße, 09405 Zschopau
Wann: 14-21 Uhr
Was: Am Samstag, den 22.9.18 werden wir mit einem Infostand auf dem 3. Zschopauer Herbstfest vertreten sein. Wir stehen euch Rede & Antwort zu allen Tierrechtsthemen und haben allerlei Infomaterial, vegane Leckereien, Kinderschminken und eine Menge gute Laune mit im Gepäck! Einfach und lecker ist eine vegane Ernährung möglich – das beste: Sie erspart Tierleid!

Samstag, 22.9.18 sowie Sonntag, 23.9.18: Fairgoods+Veggienale goes Tierrechte in Hamburg (AG HAMBURG)
Wo: Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg
Wann: jeweils 11-18 Uhr
Was: Vom 22. bis 23. September finden in Hamburg die Messen Veggienale & Fairgoods statt, wo euch die volle Bandbreite des Veganismus und der Nachhaltigkeit erwarten. Unter dem Motto “Öko meets vegan” wird einiges geboten – von Vorträgen, über leckere Probehäppchen, Workshops und Kochkursen bis hin zu vielen verschiedenen Infoständen der Aussteller. Mitten drin: Wir, als Vertretung für Tierrechte! Denn Nachhaltigkeit geht ohne Tierrechte nicht und vice versa. Daher findet ihr uns die ganzen beiden Messetage vor Ort.

Sonntag, 7.10.18: Sei ein Pelzdetektiv! Infostand “Tierschutz macht Spaß”
Wo: Juki-Festival, Atelierstraße 10, 81671 München
Wann: 11:00 – 17:00 Uhr
Was: Kommt uns besuchen auf dem Kinder- und Jugendfestival am Ostbahnhof. Unter dem Motto „Sei ein Pelzdetektiv!“ kannst du bei uns am Stand von Tierschutz macht Spaß auf Entdeckungsreise gehen. „Woran erkenne ich echten Pelz? Und von welchem Tier stammt er? Lass uns zusammen erkunden, wo sich überall echter Pelz verstecken kann und was das für die Tiere bedeutet.



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht