WHAT A WEEK: Aktiv für tierleidfreie Bekleidung in Zwickau & Hamburg!

In der vergangenen Woche waren wir in Hamburg und Zwickau für tierleidfreie Bekleidung aktiv und klärten im Rahmen unserer Aufklärungskampagne #LabelTOD mit Aktionen über die Thematik Pelz auf. Für die kommenden Wochen sind außerdem spannende Kreativaktionen und Proteste geplant! Seid gespannt und lest selbst!

Samstag – 10.11.18: Kreativaktion zu Pelz im Erzgebirge! #LabelTOD

Am vergangenen Samstag hat sich unsere AnimalsUnited ERZGEBIRGE Aktionsgruppe in Zwickau versammelt, um mit einem Infostand auf die Ausbeutung von Tieren in der Pelzindustrie hinzuweisen. Es kam so manches Gespräch zustande. Gerade junge Familien kamen auf uns zu, da die Kinder scheinbar magisch von unseren geschminkten Gesichtern angezogen wurden. Alles in allem war es eine erfolgreiche Aktion, wir konnten viele Flyer verteilen und klärten darüber auf, wie mensch Echtpelz von Kunstpelz unterscheiden kann. Mit unserer kleinen Kreativaktion konnten wir zusätzlich Aufmerksamkeit für die Thematik erregen.

Erschlagen. Erstickt. Vergast. Lebendig gehäutet & abgezogen. Für einen Pelzmantel werden bis zu 20 Füchse / 60 Nerze / 50 Waschbären / 200 Chinchillas grausam und blutig getötet. Jährlich sterben ca. 100 Mio. Tiere nur für die Pelz”industrie”. Sie werden in der Regel vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal und grausam getötet. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als “Kunstpelz” oder “Textil” in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet!

Samstag- 10.11.18: Kreative Ampelaktion in Hamburg – Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label “Tod” veranstalteten wir am vergangenen Samstag eine Aufklärungsaktion. Bei einer Ampel- und Kreativaktion mit Bannern, Schildern und einer verkleideten Aktiven, verteilten wir Flyer und führten viele Gespräche mit Passant_innen. Unsere klare Message: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Gemeinsam wollten wir aufzeigen und aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann, sowie darüber, wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist. Unterstützung bekamen wir von einigen Aktiven des PETA ZWEI Streetteams Hamburg und Lüneburg, da deren Aktion aufgrund der Wetterlage abgesagt werden musste. Viele Fußgänger_innen, Autofahrer_innen und Fahrgäste in Bussen zeigten uns Daumen nach oben, applaudierten und hupten teilweise sogar. Leider gab es aber dazu auch ein paar böse Sprüche von Passant_innen und einen zerknüllten Flyer, der einer unserer Aktiven an den Kopf geworfen wurde. Dennoch hat unsere Aktion trotz Regenwetter viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und wir lernten interessierte Personen kennen, die sich informierten, wie sie selbst für Tierrechte aktiv werden können. Eine junge Frau hat sich sogar spontan eingereiht und unsere Aktion unterstützt.

Sonntag – 11.11.18: Mahnwache in Oettingen – Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Vergangenen Sonntag hielt unsere AnimalsUnited DONAU-RIES Aktionsgruppe eine Mahnwache für einen tierfreien Zirkus in Oettingen vor Circus Barnum. Dieser macht momentan mit Lamas, Kamele, Pferde und einigen Steppenrindern dort Halt. Tiere, die keine Clowns zu unserer Belustigung sind, sondern Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die im Zirkus niemals auch nur annähernd erfüllt werden können. Während der Mahnwache gingen etwa 20 Personen in den Zirkus, welchen wir trotz Regen und Kälte allen unsere Message mit auf den Weg gaben: Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Samstag, 17.11.18: Kennenlern- und Aktiventreffen der AG Donau-Ries!
Wo: Café Samocca, Eisengasse 1, 86720 Nördlingen
Wann: ab 10 Uhr
Was: Viele von euch kennen wir nur durch die Vernetzung auf Facebook oder durch ein kurzes Gespräch auf einer Demo, Mahnwache oder an einem Infostand. Manche von euch kennen wir noch garnicht. Bei unseren Treffen in gemütlicher Runde habt ihr die Möglichkeit, uns und unsere Organisation besser kennenzulernen. Es macht einfach Spaß, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und auszutauschen. Gesprächsstoff gibt es reichlich. Und immer einiges zu planen. Also schaut vorbei und bringt Interessierte mit. Wir freuen uns auf euch!

Samstag bis Sonntag, 17.+18.: Heldenmarkt Berlin goes Tierrechte!
Wo: Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin
Wann: Sa., 10:00 – 19:00 Uhr & So., 10:00 – 18:00 Uhr
Was: Auf dem Heldenmarkt – der Messe für alle, die was besser machen wollen – werden wir mit einem Infostand vertreten sein, Rede und Antwort zu Tierrechtsthemen stehen, unsere Arbeit vorstellen sowie gerade zur kalten Jahreszeit über Pelz aufklären. Darüberhinaus: Nachhaltigkeit geht ohne Tierrechte nicht und vice versa. Daher findet ihr uns die ganzen beiden Messetage vor Ort. Wir haben allerlei Infomaterial, coolen Merch und eine Menge gute Laune mit im Gepäck! Hier erfahrt ihr mehr: Heldenmarkt Berlin 2018

Sonntag,18.11.18: Tierrechte für eine “bessere” Welt? (Vortrag)
Wo: Vortragsraum, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin
Wann: 14:00 – 14:30 Uhr
Was: Warum sind Tierrecht nicht nur für Tiere, sondern auch für den Menschen wichtig? Was haben die Rechte der Tiere mit Nachhaltigkeit zu tun? – Und warum ist es wichtig, dass wir diese Fragen beantworten und handeln? Diesen und weiteren spannenden Fragen wird sich der Vortrag unserer Nancy Hauswald widmen. Gemeinsam wird sich auf die Suche nach Antworten auf diese Frage begeben, sowie die Zusammenhänge und Auswirkungen zwischen Mensch, Tier und Umwelt beleuchtet werden. Insbesondere soll aber auch auf die Möglichkeiten des Menschen eingegangen werden, nachhaltig auf eine “bessere” Welt hinzuarbeiten. Seid gespannt & kommt vorbei!

Freitag, 23.11.18: Münchner Schüler_innenkongress goes Tierrechte!
Wo: An den Nymphenburger Schulen in München, Sandelerstr. 10, 80638 München
Wann: 16:00 – 18:00 Uhr
Was: Am Freitag, den 23. November, werden wir auf dem Schüler_innenkongress an den Nymphenburger Schulen mit einem Infostand unserer AG MÜNCHEN vertreten sein. „Woran erkenne ich echten Pelz? Und von welchem Tier stammt er?” – Lasst uns zusammen erkunden, wo sich überall echter Pelz verstecken kann und was das für die Tiere bedeutet. Euch liegen schon ewig brennende Fragen zu Tierschutz, Tierrechten oder der Möglichkeit von Tierschutzunterricht auf dem Herzen? Jetzt ist die Gelegenheit – schaut vorbei! Wir stehen euch Rede und Antwort und besprechen gerne, wie sich Tierschutzpädagogik auch in eurer Bildungseinrichtung umsetzen lässt.

Samstag, 24.11.18: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Aufklärungsaktion in Bremen!
Wo: Bremer Roland (Statue) vor dem Rathaus, Am Markt, 28195 Bremen
Wann: 11:00 – 15:00 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label “Tod” werden wir am Samstag, den 24.11.18, eine Aufklärungsaktion veranstalten. Wir werden flyern und versuchen, mit den Passant_innen ins Gespräch zu kommen. Unsere klare Message: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Dienstag, 27.11.18: Kennenlern- und Aktiventreffen der AG Bremen!
Wo: Restaurant Lilie, Hemmstraße 159, 28215 Bremen
Wann: ab 18 Uhr
Was: Viele von euch kennen wir nur durch die Vernetzung auf Facebook oder durch ein kurzes Gespräch auf einer Demo, Mahnwache oder an einem Infostand. Manche von euch kennen wir noch garnicht. Bei unseren Treffen in gemütlicher Runde habt ihr die Möglichkeit, uns und unsere Organisation besser kennenzulernen. Es macht einfach Spaß, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und auszutauschen. Gesprächsstoff gibt es reichlich. Und immer einiges zu planen. Also schaut vorbei, wir freuen uns auf euch! Bringt Interessierte mit!

Dienstag, 27.11.18: Kennenlern- und Aktiventreffen der AG Chiemau!
Wo: Taj Mahal, Münchnerstr.47, 83022 Rosenheim
Wann: ab 19:30 Uhr
Was: Ihr wollt euch für die Rechte der Tiere stark machen? Und das gemeinsam mit anderen aus eurer Gegend? Dann kommt vorbei bei unserem monatlichen Kennenlern- & Aktiventreffen, zu welchem wir euch hiermit herzlich einladen!

Mittwoch, 28.11.18: Machenschaften der Pelzindustrie – Film und Diskussion!
Wo: Jugendinformationszentrum, Sendlinger Straße 7 (Innenhof), 80331 München
Wann: 18:30 Uhr – ca. 20:30 Uhr
Was: Es wird draußen langsam wieder kalt und die Pelzjacken und –accessoires gehören leider wieder zum Straßenbild. Doch wie werden die Tiere gehalten und was steckt hinter dem vermeintlich flauschig harmlosen Besätzen? Dieser Frage möchten wir am Mittwoch, den 28.11.2018, auf den Grund gehen. In der finnischen Dokumentation Pels / Inside Fur wird ein tiefer Einblick in die Machenschaften der finnischen und norwegischen Pelzfarmen gegeben. Gerne möchten wir mit euch darüber diskutieren und uns austauschen, deshalb: Bringt family & friends mit! Der Film wird im Original gezeigt, mit englischem Untertitel. Die Veranstaltung ist kostenfrei, nur Zeit und Aufgeschlossenheit sollten dabei sein! Über Spenden für unsere Tierrechtsarbeit freuen wir uns sehr. Außerdem wird SIGGIS – vegan & fresh food uns wieder mit tollen veganen Leckereien versorgen. Für das leibliche Wohl ist somit gesorgt.

Donnerstag, 29.11.18: Der Wert der Tiere in unserer Gesellschaft (Vortrag)
Wo: Café Taktlos, Glauchau
Wann: ab 19 Uhr
Was: Am 28. November wird unsere Aktionsgruppenleiterin Nancy Hauswald im Café Taktlos in Glauchau zur Thematik ” Der Wert der Tiere in unserer Gesellschaft” referieren. Gemeinsam wird ein Auge unsere Gesellschaft geworfen und betrachtet, welchen Stellenwert die unterschiedlichen Tiere in und für unsere Gesellschaft haben, sowie welcher Umgang erstrebenswert wäre.

 



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht