WHAT A WEEK: Aufklärung über Tierrechte!

Auch diese Woche ist wieder einiges passiert: Wir klärten Konzertbesucher_innen über Tierrechte auf und sind voll dabei unsere  Mega-Demo für einen tierfreien Zirkus am 3.3. zu planen! Zahlreiche Promis haben sich angekündigt und werden mit uns ihre Stimme für die Tiere im Zirkus erheben! Für die kommenden Wochen sind weitere spannende Kreativaktionen und Proteste geplant! Seid gespannt und lest selbst!

Spannende Geschehnisse der vergangenen Woche:

Samstag, der 17.2 in Rosenheim

Bei einem Konzert in der Vetternwirtschaft in Rosenheim war unsere AG CHIEMGAU mit einem Infostand vertreten. Direkt in der Eingangshalle konnten wir die interessierten Konzertbesucher_innen (erstmals) über Tierrechte informieren und über Missstände in Unterhaltungs-, Ernährungsindustrie & Co. aufklären! Es wurde fleißig nach unseren Flyern gegriffen – viele Menschen konnten an diesem Abend mit der Thematik in Kontakt treten!

Alle “Produkte” tierischen Ursprungs, dazu gehören “Nahrungsmittel”, “Kleidungsstücke”, “Kosmetika” & Co., sind mit immensem Tierleid verbunden, gegen das jede_r mit dem Konsum veganer Alternativen angehen kann! Tiere sind KEINE “Produkte” über die wir nach unserem Willen verfügen können, sondern Lebewesen, mit Gefühlen und Bedürfnissen wie wir!

Prominente Unterstützung für die Mega-Demo  am 3.3.

Die zauberhafte Tina Kaiser (Moderatorin, Journalistin, Bloggerin & Model), Dr. Sebastian Bohrn Mena (Ökonom, Sozialforscher, Tierrechtler und Sprecher für Kinderrechte & Tierschutz), der kultige Peffe, der Veganizer (Autor, Vegan-Coach & -Blogger), “Dr. Made” alias Dr. Mark Benecke (Deutschlands bekanntester Kriminialbiologe) sowie Sandy P. Peng (Internationales Tattoomodel und Tierrechtlerin) rufen gemeinsam mit uns zur Mega-Demo für einen tierfreien Zirkus am 3.3. in München auf. Weitere haben ihre Unterstützung bereits zugesagt – ihr dürft gespannt sein!

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Freitag, 23.2.18 & Samstag, 24.2.18: Green World Tour goes Tierrechte!
Wo: Kulturhaus Arena, Ulmer Str. 241, 70327 Stuttgart
Wann: 11:00 – 19:00 & 10:00 – 18:00 Uhr
Was: Vom 23. bis 24. Februar findet in Stuttgart die Messe Green World Tour Stuttgart statt, wo euch die ganze Vielfalt der Nachhaltigkeit erwartet. Über 80 Vorträge und mehr als 1.000 Angebote – ein bunt gemischtes Programm und mitten drin: Wir, als Vertretung für Tierrechte! Denn Nachhaltigkeit geht ohne Tierrechte nicht und vice versa. Daher findet ihr uns die ganzen beiden Messetage vor Ort.

Freitag, 23.2.18 & Samstag, 24.2.18: Warum Tierschutz nicht nachhaltig ist / Vorträge Green World Tour
Wo: Kulturhaus Arena, Ulmer Str. 241, 70327 Stuttgart
Wann: Freitag, 23.2., 16.30 – 17 Uhr, Saal 2 – Samstag, 24.2., 13.30 – 14 Uhr, Saal 1
Was: Die meisten Menschen stufen sich als tierlieb ein. Doch nur den wenigsten ist bewusst, dass ihre täglichen Entscheidungen oft alles andere als tierfreundlich sind. Gerade das eigene Konsumverhalten steht der Tierliebe nicht selten diametral entgegen und verursacht Leid und Schaden. Für Mensch, Tier und Natur. Der klassische Tierschutz greift nicht umfassend und nachhaltig genug, um dies zu verhindern. Tierrechte haben daher längst den öffentlichen Diskurs erobert.

Samstag, 24.2.18: Fakten & Mythen zum Fleischkonsum / Vortrag Green World Tour
Wo: Kulturhaus Arena, Ulmer Str. 241, 70327 Stuttgart
Wann: 16:30-17:00 Uhr, Saal 1
Was: Unser Konsumverhalten ist in stetem Wandel. Das gilt für alle Bereiche. Bei unserem Essverhalten wird das Ganze jedoch kompliziert, gibt es heute mehr Auswahl an Lebensmitteln als je zuvor. Dennoch wird sich an Altem festgeklammert, als ginge es um das eigene Leben. Oder vielmehr das Überleben. Tradition und der eigene Gusto tun sich jedoch zunehmend schwer dabei, auszublenden, dass dieser Ernährungsstil sich häufig negativ auf die Umwelt und die eigene Gesundheit auswirkt. Gleichzeitig bedeutet Fleischkonsum großes Tierleid und verstärkt die Hungerkrise aufgrund der zunehmenden Ressourcenknappheit sowie den voranschreitenden Klimawandel. 

Samstag, 24.2.18: Lush Charity Pot Party
Wo: Lush München, Sendlinger Straße 27, 80331 München
Wann: 11:00 – 18:00 Uhr
Was: Der „Charity Pot“ ist LUSHs wohltätige Hand- und Bodylotion. Sie pflegt deine Haut und unterstützt gleichzeitig wechselnde gute Zwecke zugunsten von Menschen, Tieren und der Umwelt. Und obendrein steckt sie auch voller fair gehandelter Zutaten aus den SLush Fund Projekten. Für jeden verkauften Charity Pot werden 100% vom Verkaufserlös an uns, ANIMALS UNITED e.V., gespendet.

Samstag, 24.2.18: Pelztatort (AG RHEIN-RUHR)
Wo: Reinoldikirchplatz (Fußgängerzone), 44135 Dortmund
Wann: 12:00 Uhr – 15:30 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label “Tod” werden wir am Samstag, den 24. Februar 2018 einen aufsehenerregenden “Pelztatort” in Dortmund veranstalten. Mit dabei: Eine Anti-Pelz-Modenschau auf rotem Teppich!

Sonntag, 25.2.18: Kennenlern- & Aktiventreffen (AG HAMBURG)
Wo: Limu, Bellealliancestraße 38, 20259 Hamburg
Wann: 12:00 – 14:00 Uhr
Was: Ihr wollt euch für die Rechte der Tiere stark machen? Und das gemeinsam mit anderen aus eurer Gegend? Dann kommt vorbei bei unserem Kennenlern- & Aktiventreffen, zu welchem wir euch hiermit herzlich einladen!

Samstag, 3.3.18: Mega-Demo für Zirkus OHNE Tiere #CircusOHNE 
Wo: Laufdemo von der Ludwig-Maximilians-Universität am Geschwister-Scholl-Platz (U-Bahn: U3/U6, Haltestelle “Universität”) über Schellingstraße, Barerstraße, Königsplatz und Stiglmaierplatz zum Circus Krone
Wann: Auftakt an der Universität am Geschwister-Scholl-Platz: 11.00 Uhr; Ende: 15 Uhr vor Circus Krone
Was: Am 3. März 2018, dem “Tag des Artenschutzes”, rufen wir daher, nach 2015 und 2017, zur dritten deutschlandweiten Mega-Demo in München auf. Wir wollen dort mit euch gegen die Ausbeutung von Tieren in Zirkussen demonstieren und uns ordentlich Gehör verschaffen. Deutschland muss endlich aktiv werden! Schluss mit dem Lobbyismus für Tierzirkusse! Unterhaltung von Menschen für Menschen, echtes Können statt Erzwingen! Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Mittwoch, 14.3.18: Wildtiere erleben – Filmabend (AG MÜNCHEN)
Wo: Jugendinformationszentrum, Sendlinger Straße 7 (Innenhof), 80331 München
Wann: 19:00 – 22:00 Uhr
Was: Zoos sind obsolet und Tierquälerei? Diese Frage wollen wir am Mittwoch, den 14.3.18 aufwerfen. Um aufzuzeigen, dass zoologische Einrichtungen jedenfalls nicht notwendig sind um Wildtiere zu erleben, werden wir eine bildstarke Dokumentation über die Serengeti ansehen und anschließend gemeinsam über die Thematik diskutieren. Gerne sollen verschiedene Meinungen zu Wort kommen, deshalb: Bringt family & friends mit! Selbstverständlich kostet die Veranstaltung nichts, nur Zeit und Aufgeschlossenheit sollten dabei sein!

Samstag, 31.3.18: Vorträge, Musik und veganes Essen im Unanbeatbar! (AG ERZGEBIRGE)
Wo: Am Wasserwerk 7c, Schwarzenberg
Wann: 15:00 Uhr – open end
Was: Am Samstag, den 31.03.18, veranstalten wir im Unanbeatbar einen tierleidfreien Nachmittag mit anschließendem Konzert: Vorträge, veganes Essen, gute Musik, ein Flohmarkt und ein Infostand zu unserem Verein sind am Start! Seid dabei! Informiert euch, habt Spaß und lernt neue Leute kennen!

Sonntag, 26.5.18: Vriendly Field – Tierleidfreies Fest! (AG ERZGEBIRGE & AG CHEMNITZ)
Wo: Arthur e.V., Hohe Straße 33, 09112 Chemnitz
Wann: ab 14:00 Uhr
Was: Wir gestalten gemeinsam mit dem Arthur e.V. das 1. „Vriendly Field“! Kinderschminken, Pizza backen, Workshops, Kleider tauschen, Infostände, viele wundervolle Möglichkeiten, tierleidfrei zu schlemmen und warum das ganze? Wofür stehen Tierrechte, wer macht sowas – was kann ich tun? Warum denn gleich vegan und was hat Plastik damit zu tun? Viele Fragen, die in entspannter Atmosphäre beantwortet werden sollen. Viele weitere Organisationen sind dabei und darüberhinaus gibt’s großartige Livemusik! Kommt vorbei und informiert euch! Genießt Musik und Essen, wir freuen uns auf euch!



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht