WHAT A WEEK: CircusOHNE & jede Menge Aufklärung über Tierrechte!
In der vergangenen Woche klärten wir neugierige Festivalbesucher_innen über Tierrechte auf, waren für einen Zirkus ohne Tiere aktiv und haben eine aufschlussreiche Tierrechtsausstellung für das Backstage in München gestaltet – schaut vorbei! Für die kommenden Wochen sind spannende Kreativaktionen und Proteste geplant! Seid gespannt und lest selbst!

Ab heute in München: Tierrechte erobern das Free & Easy Festival!

Kostenloser Eintritt, gute Musik und Infoangebote zu Tierrechten gibt’s ab heute auf dem Free & Easy Festival in München – schaut vorbei, wir freuen uns auf euch!

> Fakten & Mythen zum Fleischkonsum – Vortrag auf dem “Free&Easy”
> Der Bauer von nebenan – Tierrechtsausstellung auf “Free&Easy”
> Tierrechte-Infostand auf dem “Free&Easy”

Samstag, 21.7.18: Oben Ohne Open Air goes Tierrechte!

Vergangenen Samstag waren wir auf dem OBEN OHNE Open Air in München mit einem Infostand vertreten. Es handelt sich hierbei mit ca. 20.000 Besucher_innen um eines der größten Musikfestivals im süddeutschen Raum. Insgesamt ist dort ein sehr junges Publikum vertreten, großteils zwischen 14 und 24 Jahren, welches vielfach interessiert und neugierig an unseren Infostand kam, Fragen stellte und mit dem wir konstruktive Gespräche führen konnten!

Samstag, 21.7.18: Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Vergangenen Samstag unterstützten wir den Protest von “Ostfriesen gegen Tierleid” für einen tierfreien Zirkus in Leer. Anlass dafür war das dortige Gastspiel des Circus Krone. Europas größter Zirkus führt die Riege der Tierzirkusse an. Gold und roter Samt verkaufen Unterdrückung von (Wild-)tieren als gehobene Unterhaltung. Mit konstruktiven Gesprächen machten unseren Standpunkt deutlich und zeigten friedlich, was wir von der Tierausbeutung im Zirkus halten! Hierbei konnten wir auch erfreuliche Erfolge verzeichnen: Zwei Familien haben sich nach dem Gespräch gegen den Besuch im Zirkus entschieden. Auch eine junge Frau, die ihre Eintrittskarte von ihrer Mutter geschenkt bekam, kam auf uns zu und wollte lieber bei uns mitmachen, als den Zirkus zu unterstützen. Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Sonntag, 22.7.18: Tierrechte go “Afrika Karibik Markt”!

Vergangenen Sonntag waren wir mit einem Infostand auf dem Afrika Karibik Markt in Wassertrüderingen vertreten. Trotz anfänglichem Regen entwickelte sich der Tag äußerst positiv, an dem wir viele Menschen erreichen und aufschlussreiche Gespräche führen konnten!

Kommende Aktionen zum Vormerken

Lebewesen, keine Ausstellungsstücke #ZooNoGo
Wo: Tierparkstraße, 81543 München, Isar-Eingang-Hellabrunn
Wann: 13:00 – 16:00 Uhr
Was: Am Sonntag, den 29.7.18 werden wir gemeinsam mit dem PETA ZWEI Streetteam München in Kostümen und Masken vor dem Tierpark Hellabrunn protestieren und den Menschen vermitteln, was das Dasein im Zirkus tatsächlich für die empfindsamen Tiere bedeutet sowie zeigen, dass die Proteste erst enden werden, wenn keine Tiere mehr in Tierparks gefangen gehalten werden.

Sei ein Pelzdetektiv! Infostand “Tierschutz macht Spaß”
Wo: Juki-Festival, Atelierstraße 10, 81671 München
Wann: 11:00 – 17:00 Uhr
Was: Kommt uns besuchen auf dem Kinder- und Jugendfestival am Ostbahnhof. Unter dem Motto „Sei ein Pelzdetektiv!“ kannst du bei uns am Stand von Tierschutz macht Spaß auf Entdeckungsreise gehen. „Woran erkenne ich echten Pelz? Und von welchem Tier stammt er? Lass uns zusammen erkunden, wo sich überall echter Pelz verstecken kann und was das für die Tiere bedeutet.

Samstag, 4.8.18: ANIMALS UNITED goes Schwäbisch Haller Umweltfest (AG DONAU-RIES)
Wo: Am Spitalbach 8, 74523 Schwäbisch Hall
Wann: 10:00 bis 17:00 Uhr
Was: Am 4.8.18 findet in Schwäbisch Hall das Umweltfest statt. Dort werden wir mit einem Infostand über Tierrechtsthemen vertreten sein und mit veganen Leckereien zeigen, dass vegan nicht Verzicht, sondern Genuss bedeutet!

Samstag, 15.9.18: Animal Rights Activism in Mexico – Vortrag (AG MÜNCHEN)
Wo: Jiz München, Sendlinger Straße 7, 80331 München
Wann: Samstag/Saturday, 15.09.18, 18:30 Uhr
Was: Am 15.09.18 habt ihr die Möglichkeit einen Vortrag zum Tierrechtsaktivismus in Mexiko von Gerardo/Wotko Tristan, einem ambitionierten Aktivisten und Gründer der mexikanischen Tierrechtsorganisation FaunAcción anzuhören. Wo gibt es Parallelen und Unterschiede zu unserer hiesigen Tierrechtsarbeit? Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit euch auszutauschen & zu vernetzen, sowohl unter dem Publikum, als auch mit dem Vortragenden. Wir können von unserem gegenseitigen Wissen nur profitieren. Nutzt die Möglichkeit internationale Bande für Tierrechte zu schließen, nehmt Freunde, Familie und Interessierte mit! Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. Der Eintritt ist kostenlos – jede Spende hilft uns unsere Tierrechtsarbeit umsetzen!



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht