WHAT A WEEK: Green World Tour, Pelz-Tatort & Co.!

Auch diese Woche ist wieder einiges passiert: Wir waren bei der Green World Tour in Stuttgart mit Infostand und Vorträgen dabei, hatten einen Pelz-Tatort im Ruhrgebiet und vieles mehr! Außerdem gehen die Vorbereitungen für unsere Mega-Demo für einen tierfreien Zirkus am 3.3. in die letzte Runde! Zahlreiche Promis haben sich angekündigt und werden mit uns ihre Stimme für die Tiere im Zirkus erheben! Für die kommenden Wochen sind weitere spannende Kreativaktionen und Proteste geplant! Seid gespannt und lest selbst!

Spannende Geschehnisse der vergangenen Woche:

Freitag, 23.2.18 & Samstag, 24.2.18: Warum Tierschutz nicht nachhaltig ist – Infostand und Vorträge auf der Green World Tour in Stuttgart!

Nachhaltigkeit und die Bewahrung unserer “Umwelt” – Über 80 Vorträge und 1000 Angebote widmeten sich vom 23. bis 24. Februar diesen Themenkomplexen auf der “Autarkia – Green World Tour” in Stuttgart. Dass Tierrechte hierfür von essentieller Bedeutung sind, wird nur allzu gerne vergessen – genau deshalb waren auch wir am vergangenen Wochenende mit dabei!
Interessierte Messebesucher_innen konnten allerhand Fragen zu Tierrechten stellen, unsere Vereinsarbeit kennenlernen und vegane Leckereien probieren. Mit der Frage, wieso Tierschutz nicht nachhaltig ist und stattdessen Tierrechte dringend nötig sind, beschäftigten sich die Vorträge unseres Geschäftsführers Viktor, die große Anfrage und starken Anklang fand. Auch mit Mythen und Fakten zum Fleischkonsum wurden die Besucher_innen konfrontiert. Die Vortragsräume waren proppenvoll – zahlreiche Menschen setzten sich (erstmals) mit Tierrechten auseinander, konnten für die Thematik sensibilisiert werden und verließen mit viel neuem Wissen die Messe. Eine wichtige Mission: Denn Nachhaltigkeit geht nur mit Tierrechten und vice versa!

Samstag, 24.2.18: Pelz-Tatort und “Modenschau” in Dortmund!

Um Passant_innen das maßlose Leid der “Pelztiere” aufzuzeigen, war unsere Aktionsgruppe RHEIN-RUHR am vergangenen Samstag in der Dortmunder Innenstadt aktiv gegen Pelz. Die Anti-Pelz-Modenschau sowie der Pelz-Tatort erregten großes Aufsehen: Viele Menschen blieben stehen und sahen zu, andere zeigten nur Kopfschütteln – Sie sahen, was “ihr Pelzkragen” erleiden musste. Zahlreiche Menschen konnten zum Hinterfragen ihres eigenen Konsumverhaltens gebracht werden. Wir wurden vielfach gesehen und trugen unsere Message in die Welt! Denn: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Samstag, 24.2.18: Charity Pot Party bei Lush in München!

Am Samstag, den 24.2.18 hatten wir zum dritten Mal die Chance bei dem britischen Unternehmen LUSH, dem zumeist veganen und immer tierversuchsfreien Kosmetikshop in der Sendlinger Straße in München, bei einer „Charity Pot Party“ auf unsere Tierrechtsarbeit aufmerksam zu machen. Bei dieser Aktion gingen all die Käufe der schmeichelnden Hand- & Bodylotion des Charity Pots an ANIMALS UNITED. In mehreren Teams auf den Tag verteilt, konnten wir einige Verkaufserfolge erzielen und eine Menge Leute auf unsere Demo am 3.3. hinweisen!

Prominente Unterstützung für die Mega-Demo  am 3.3.

Am Samstag ist es soweit: Gemeinsam wollen wir gegen die Ausbeutung von Tieren in Zirkussen demonstrieren und uns ordentlich Gehör verschaffen! Zirkus JA, aber OHNE Tiere! Zusammen mit dem kämpferischen und weltbereisten Hannes Jaenicke und vielen weiteren Promis fordern wir mit unserer Mega-Demo einen tierfreien Zirkus! Die zauberhafte Tina Kaiser (Moderatorin, Journalistin, Bloggerin & Model), der sprachgewandte Dr. Sebastian Bohrn Mena (Ökonom, Sozialforscher, Tierrechtler und Sprecher für Kinderrechte & Tierschutz), der kultige Peffe, der Veganizer (Autor, Vegan-Coach & -Blogger), der spurenkundige “Dr. Made” alias Dr. Mark Benecke (Deutschlands bekanntester Kriminialbiologe) sowie die hochgradig für Tiere aktive Sandy P. Peng (Internationales Tattoomodel und Tierrechtlerin) und die engagierte Daniela Böhm (Buchautorin, Kolumnistin & Tierrechtlerin) rufen gemeinsam mit uns zur Mega-Demo für einen tierfreien Zirkus am 3.3. in München auf. Ebenso mit am Start: der sympathische Florian Weiss (Journalist, DJ, Radio- & TV-Moderator),  die fabelhafte Viola Weiss (Sport-, TV- & Radiomoderatorin), der weise Dr. Colin Goldner (Psychologe, Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Tierrechtspublizist) und der Kreativkopf Der Artgenosse (Vlogger, Cartoonist und Satiriker). Weitere haben ihre Unterstützung bereits zugesagt – ihr dürft gespannt sein!

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Samstag, 3.3.18: Mega-Demo für Zirkus OHNE Tiere #CircusOHNE 
Wo: Laufdemo von der Ludwig-Maximilians-Universität am Geschwister-Scholl-Platz (U-Bahn: U3/U6, Haltestelle “Universität”) über Schellingstraße, Barerstraße, Königsplatz und Stiglmaierplatz zum Circus Krone
Wann: Auftakt an der Universität am Geschwister-Scholl-Platz: 11.00 Uhr; Ende: 15 Uhr vor Circus Krone
Was: Am 3. März 2018, dem “Tag des Artenschutzes”, rufen wir daher, nach 2015 und 2017, zur dritten deutschlandweiten Mega-Demo in München auf. Wir wollen dort mit euch gegen die Ausbeutung von Tieren in Zirkussen demonstieren und uns ordentlich Gehör verschaffen. Deutschland muss endlich aktiv werden! Schluss mit dem Lobbyismus für Tierzirkusse! Unterhaltung von Menschen für Menschen, echtes Können statt Erzwingen! Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Samstag, 10.3.18: Zirkus JA, aber OHNE Tiere! (AG ERZGEBIRGE)
Wo: Festplatz an der B101, 08340 Schwarzenberg/Erzg.
Wann: 15:00 – 17:00 Uhr
Was: Am Samstag, den 10.3.18, veranstalten wir unter dem Motto “Tiere gehören nicht in den Zirkus” eine Demonstration für einen tierfreien Zirkus. Anlassgeber ist der Circus Alexander, welcher mit Pferden, Lamas, Ponys und Ziegen dort gastiert – Tiere, die keine Clowns zu unserer Belustigung sind, sondern Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die im Zirkus niemals auch nur annähernd erfüllt werden können. Sie führen die von ihnen geforderten und oftmals gesundheitsschädlichen Kunststücke keineswegs freiwillig auf. Dahinter steckt eine beinharte Dressur unter Einsatz von Peitschen, Elefantenhaken und Ketten.

Samstag, 10.3.18: Kennenlern- & Aktiventreffen (AG ERZGEBIRGE)
Wo: Unanbeatbar, Am Wasserwerk 1A, 08340 Schwarzenberg
Wann: 18:00 – 20:00 Uhr
Was: Ihr wollt euch für die Rechte der Tiere stark machen? Und das gemeinsam mit anderen aus eurer Gegend? Dann kommt vorbei bei unserem monatlichen Kennenlern- & Aktiventreffen, zu welchem wir euch hiermit herzlich einladen!

Mittwoch, 14.3.18: Wildtiere erleben – Filmabend (AG MÜNCHEN)
Wo: Jugendinformationszentrum, Sendlinger Straße 7 (Innenhof), 80331 München
Wann: 19:00 – 22:00 Uhr
Was: Zoos sind obsolet und Tierquälerei? Diese Frage wollen wir am Mittwoch, den 14.3.18 aufwerfen. Um aufzuzeigen, dass zoologische Einrichtungen jedenfalls nicht notwendig sind um Wildtiere zu erleben, werden wir eine bildstarke Dokumentation über die Serengeti ansehen und anschließend gemeinsam über die Thematik diskutieren. Gerne sollen verschiedene Meinungen zu Wort kommen, deshalb: Bringt family & friends mit! Selbstverständlich kostet die Veranstaltung nichts, nur Zeit und Aufgeschlossenheit sollten dabei sein!

Samstag, 31.3.18: Vorträge, Musik und veganes Essen im Unanbeatbar! (AG ERZGEBIRGE)
Wo: Am Wasserwerk 7c, Schwarzenberg
Wann: 15:00 Uhr – open end
Was: Am Samstag, den 31.03.18, veranstalten wir im Unanbeatbar einen tierleidfreien Nachmittag mit anschließendem Konzert: Vorträge, veganes Essen, gute Musik, ein Flohmarkt und ein Infostand zu unserem Verein sind am Start! Seid dabei! Informiert euch, habt Spaß und lernt neue Leute kennen!

Sonntag, 26.5.18: Vriendly Field – Tierleidfreies Fest! (AG ERZGEBIRGE & AG CHEMNITZ)
Wo: Arthur e.V., Hohe Straße 33, 09112 Chemnitz
Wann: ab 14:00 Uhr
Was: Wir gestalten gemeinsam mit dem Arthur e.V. das 1. „Vriendly Field“! Kinderschminken, Pizza backen, Workshops, Kleider tauschen, Infostände, viele wundervolle Möglichkeiten, tierleidfrei zu schlemmen und warum das ganze? Wofür stehen Tierrechte, wer macht sowas – was kann ich tun? Warum denn gleich vegan und was hat Plastik damit zu tun? Viele Fragen, die in entspannter Atmosphäre beantwortet werden sollen. Viele weitere Organisationen sind dabei und darüberhinaus gibt’s großartige Livemusik! Kommt vorbei und informiert euch! Genießt Musik und Essen, wir freuen uns auf euch!



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht