WHAT A WEEK: Menschenkette in Hamburg & Aufklärung über Pelz!

In der vergangenen Woche waren wir in Hamburg “Hand in Hand für Tierrechte” zusammen mit vielen weiteren Organisationen aktiv und klärten in vielen Städten im Rahmen unserer Aufklärungskampagne #LabelTOD mit Aktionen über die Thematik Pelz auf. Für die kommenden Wochen sind außerdem spannende Kreativaktionen und Proteste geplant! Seid gespannt und lest selbst!

Samstag – 27.10.18: Rund 3000 Menschen “Hand in Hand für Tierrechte!”

Vergangenen Samstag wurde in Hamburg die längste Menschenkette für Tierrechte gebildet. Mit rund 3000 Menschen standen wir Hand in Hand rund um die Binnenalster. Bei einem anschließenden friedlichen Protestmarsch durch die Innenstadt hallte unser Gesang durch die Gassen Hamburgs. Angeführt wurde der Demozug vom veganen Trommlerkollektiv Drums Over Knives und dem Gesang von Séimí Rowan. Zusammen mit vielen weiteren Organisationen standen wir zusätzlich zu unseren Aktiven in der Menschenkette mit einem Infostand auf der Infomeile, um die Passant_innen über unsere Tierrechtsthemen aufzuklären.

Ein ganz großes Dankeschön geht an das Team vom Tierrechtsaktivistenbündnis und alle Organisator_innen und Helfer_innen, sowie Fotografen wie u.a. Karsten Günter und Fighting for animals.photography, die einen großartigen und besonderen Tag auf die Beine gestellt haben.

Samstag – 27.10.18: Anti-Pelz-Aktion in der Düsseldorfer Altstadt – begleitet vom WDR! #LabelTOD

Am vergangenen Samstag stellte unsere AnimalsUnited RHEIN-RUHR Aktionsgruppe in der Düsseldorfer Altstadt einen „Tatort Pelz“ mit Live-Häutung für die Pelz”industrie” nach. Mit Flyern und Schildern in der Hand machten wir auf die Thematik aufmerksam, klärten wir Interessierte und Passant_innen auf und konnten wir gute Gespräche führen. Doch nicht nur das. Bereits im Vorhinein stöberte unser Geschäftsführer Viktor Gebhart zusammen mit dem WDR durch die Düsseldorfer Altstadt, um undercover in etlichen Modegeschäften zu recherchieren, ob diese falsch oder garnicht deklarierte Echtpelze führen. Der Beitrag wird vermutlich nächste Woche zur Primetime in der “Servivezeit” laufen. Wir informieren euch rechtzeitig.

Erschlagen. Erstickt. Vergast. Lebendig gehäutet & abgezogen. Für einen Pelzmantel werden bis zu 20 Füchse / 60 Nerze / 50 Waschbären / 200 Chinchillas grausam und blutig getötet. Jährlich sterben ca. 100 Mio. Tiere nur für die Pelz”industrie”. Sie werden in der Regel vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal und grausam getötet. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als “Kunstpelz” oder “Textil” in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet!

Montag – 29.10.18: Relativ spontane Flyeraktion zu Pelz in der Chemnitzer Innenstadt! #LabelTOD

Mit einem kleinen, zum Thema dekorierten Infostand und einer Flyeraktion, haben wir die Passant_innen in Chemnitz auf das Tierleid in der Pelzindustrie aufmerksam gemacht. Es kamen einige prägnante Gespräche zustande und selbst in Eile treibende Passant_innen konnten mit einem Flyer auf unsere LabelTod-Kampagne und das Thema Pelz aufmerksam gemacht werden. Anhand eines Videos, einer kurzen Demonstration und Handzettel führten wir ihnen vor Augen, wie schnell und einfach getestet werden kann, ob es sich bei Bekleidungsstücken und Accessoires um Echtpelz handet. Gemeinsam machten wir klar: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Kommende Aktionen zum Vormerken

Freitag, 2.11. bis Samstag, 3.11.18: Green Live goes Tierrechte!
Wo: Weserpark, Hans-Bredow-Straße 19, 28307 Bremen
Wann: 10 – 20 Uhr
Was: Vom 2. bis 3. November findet in Bremen die Messe GreenLive – die Nachhaltigkeitsmesse im Weserpark statt, wo euch die volle Bandbreite der Nachhaltigkeit erwartet. Unter dem Mantel der Nachhaltigkeit wird einiges geboten – von Vorträgen, über leckere Probehäppchen bis hin zu vielen verschiedenen Infoständen der Aussteller im Bremer Weserpark. Mitten drin: Wir, als Vertretung für Tierrechte! Denn Nachhaltigkeit geht ohne Tierrechte nicht und vice versa. Daher findet ihr uns die ganzen beiden Messetage vor Ort. Wir stehen euch Rede & Antwort zu allen Tierrechtsthemen und haben allerlei Infomaterial, coolen Merch und eine Menge gute Laune mit im Gepäck!

Freitag, 2.11. bis Samstag 3.11.18: Massentierhaltung & ihre Folgen für Mensch, Tier & Umwelt (Vortrag)
Wo: Weserpark, Hans-Bredow-Straße 19, 28307 Bremen
Wann: 14:30 und 16:30 Uhr
Was: Die meisten Menschen stufen sich als tierlieb ein. Doch nur den wenigsten ist bewusst, dass ihre täglichen Entscheidungen oft alles andere als nachhaltig und tierfreundlich sind. Gerade das eigene Konsumverhalten steht der Tierliebe nicht selten diametral entgegen und verursacht Leid und Schaden. Für Mensch, Tier und Natur. Unter dem Titel „Massentierhaltung – Folgen für Mensch, Tier & Umwelt“ will unser Referent Peter Hübner daher die Besucher_innen der Messe GreenLive – die Nachhaltigkeitsmesse im Weserpark über die Thematik Massentierhaltung und unsere Arbeit informieren sowie ihnen aufzeigen, wie sie selbst etwas für Tiere und ihre Rechte tun können. Denn Mitleid ist zu wenig!

Samstag, 3.11.18: Tauben – Ratten der Lüfte? Vortrag zu Tauben in Rosenheim!
Wo: Rosenheim (Örtlichkeit auf Anfrage)
Wann: 15:00 – 18:00 Uhr
Was: Um die Bevölkerung über die Wahrheit über Tauben, ihr Leid und wie jede_r helfen kann aufzuklären, haben wir euch am 15.10. einen Vortrag von zwei Referentinnen der Tierhilfe Fünfseenland zur Thematik Stadttauben organisiert. Euch erwarten spannende Informationen über das harte Leben der Stadttauben, Erfahrungen zur direkten Hilfe bei Stadttauben und die Möglichkeit alle Fragen zu stellen, die euch zu der Thematik auf dem Herzen liegen – kommt vorbei!

Samstag, 3.11.18: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Aufklärungsaktion in Passau!
Wo: Dr.Hans-Kapfinger-Straße 3 (Vor Biergarten „Bayerischer Löwe), 94032 Passau
Wann: 17:00 – 20:30 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label “Tod” werden wir am Samstag, den 27.10.18 eine Aufklärungsaktion veranstalten. Wir werden flyern, eine kleine Kreativaktion veranstalten und versuchen mit den Passant_innen ins Gespräch zu kommen. Unsere klare Message: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Sonntag, 4.11.18: Pelz – Erkennen, verstehen & vermeiden (Vortrag)
Wo: Hirschbaumstraße 64, 73431 Aalen
Wann: ab 13 Uhr
Was: Am Sonntag, den 4.11.18, wird Carmen Spatschek, unsere Aktionsgruppenleiterin der AnimalsUnited DONAU-RIES Aktionsgruppe, auf einem veganen Brunch einen Vortrag zum Thema Pelz halten. Thematik wird sein, wie mensch als Laie Pelz leicht erkennen, die Hintergründe verstehen und ihn im Alltag meiden kann. Gerne können Kleidungsstücke zum Testen auf Echtpelz mitgebracht werden.  Jährlich sterben ca. 100 Mio. Tiere nur für die Pelz”industrie”. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als “Kunstpelz” oder “Textil” in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Daher: Schaut vorbei & verbindet einen informativen Nachmittag mit schmackhaften tierleidfreien Leckereien!

Samstag, 10.11.18: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Infostand in Zwickau!
Wo: Innere Plauensche Straße 14, 08056 Zwickau
Wann: 14:00 – 18:00 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label “Tod” werden wir am Samstag, den 10.11.18 eine Aufklärungsaktion veranstalten. Wir werden flyern, eine kleine Kreativaktion veranstalten und versuchen mit den Passant_innen ins Gespräch zu kommen. Unsere klare Message: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Samstag, 10.11.18: Kennenlern- und Aktiventreffen der AG Niederbayern
Wo: Veg-Italia, Spitalhofstraße 23, 94032 Passau
Wann: 12:30 – 14:00 Uhr
Was: Viele von euch kennen wir nur durch die Vernetzung auf Facebook oder durch ein kurzes Gespräch auf einer Demo, Mahnwache oder an einem Infostand. Manche von euch kennen wir noch garnicht. Bei unseren Treffen in gemütlicher Runde habt ihr die Möglichkeit, uns und unsere Organisation besser kennenzulernen. Es macht einfach Spaß, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und auszutauschen. Gesprächsstoff gibt es reichlich!

Samstag, 10.11. bis Sonntag, 11.11.18: Made in Minga goes Tierrechte!
Wo: Paulaner am Nockherberg, Hochstr. 77, 81541 München
Wann: Sa 12 – 20 Uhr, So 12 – 19 Uhr
Was: Auf der Made in Minga – Messe werden wir mit einem Infostand vertreten sein, Rede und Antwort zu Tierrechtsthemen stehen, unsere Arbeit vorstellen sowie gerade zur kalten Jahreszeit über Pelz aufklären. Darüberhinaus: Nachhaltigkeit geht ohne Tierrechte nicht und vice versa. Daher findet ihr uns die ganzen beiden Messetage vor Ort. Wir haben allerlei Infomaterial, coolen Merch und eine Menge gute Laune mit im Gepäck!

Donnerstag, 15.11.18: Kränze basteln mit unserer AG München!
Wo: Rupprechtstraße 29 / 1. Stock, 80636 München
Wann: ab 18 Uhr
Was: Gerade während der kalten Herbst- und Winterzeit ist gemütliches Zusammensitzen im Warmen eine tolle Sache. Unsere Melanie und Sabrina wollen mit Euch schöne Kränze für die kalte Jahreszeit gestalten. Selbstgemachte vegane Plätzchen oder andere Backspezialitäten (jede_r darf gerne etwas mitbringen) und ein leckerer alkoholfreier Früchtepunsch dürfen natürlich nicht fehlen. Über eine Spende von etwa 15 Euro zur Kostendeckung würden wir uns sehr freuen. Wir freuen uns mit Euch zu basteln und tolle Gespräche über Tierrechte und veganes Backen zu haben. Also gleich anmelden unter melanie.reiner(at)animalsunited(punkt).de!

Freitag, 23.11.18: Münchner Schüler_innenkongress goes Tierrechte!
Wo: An den Nymphenburger Schulen in München, Sandelerstr. 10, 80638 München
Wann: 16:00 – 18:00 Uhr
Was: Am Freitag, den 23. November, werden wir auf dem Schüler_innenkongress an den Nymphenburger Schulen mit einem Infostand unserer AG MÜNCHEN vertreten sein. „Woran erkenne ich echten Pelz? Und von welchem Tier stammt er?” – Lasst uns zusammen erkunden, wo sich überall echter Pelz verstecken kann und was das für die Tiere bedeutet. Euch liegen schon ewig brennende Fragen zu Tierschutz, Tierrechten oder der Möglichkeit von Tierschutzunterricht auf dem Herzen? Jetzt ist die Gelegenheit – schaut vorbei! Wir stehen euch Rede und Antwort und besprechen gerne, wie sich Tierschutzpädagogik auch in eurer Bildungseinrichtung umsetzen lässt.

Samstag, 24.11.18: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Aufklärungsaktion in Bremen!
Wo: Bremer Roland (Statue) vor dem Rathaus, Am Markt, 28195 Bremen
Wann: 11:00 – 15:00 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label “Tod” werden wir am Samstag, den 24.11.18, eine Aufklärungsaktion veranstalten. Wir werden flyern und versuchen, mit den Passant_innen ins Gespräch zu kommen. Unsere klare Message: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Samstag, 15.12.18: Weihnachtsmarkt goes vegan! Vegane Leckereien in Chemnitz!
Wo: Subbotnik Vettersstraße 34, 09126 Chemnitz
Wann: 14:00 – 21:00 Uhr
Was: Weihnachten, das Fest der Liebe, naht. Von dieser Emotion werden nichtmenschliche “Nutz”tiere jedoch kategorisch ausgeschlossen. Nicht umsonst gehört Weihnachten zur Zeit, in der “traditionelle Delikatessen”, wie Gänse und Schweine, in riesigen Mengen verzehrt werden. Unsere Gesellschaft handelt paradox: Im Namen der Nächstenliebe werden Tiere, lediglich zum persönlichen “Genuss”, ihre gesamte Existenz gequält und barbarisch geschlachtet. Um über die Intensivtierhaltung aufzuklären und vor allem um zu zeigen: vegan ist lecker! sind wir auf dem Weihnachtsmarkt im Subbotnik vertreten. Dort werden wir vegane Köstlichkeiten anbieten: Stollen und allerhand weihnachtliches Gebäck! So können die Menschen sehen und schmecken: vegan bedeutet nicht verzichten, sondern genießen! Wir freuen uns auf euch!



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht