WHAT A WEEK: Von Green World Tour bis Anti-Pelz-Aktionen

Auch diese Woche wieder einiges passiert: Von Infoständen auf Festivals und Messen, über CircusOHNE-Mahnwachen bis hin zu Anti-Pelz-Aktionen. Für die kommenden Tage und Wochen haben unsere deutschlandweiten Aktionsgruppen darüberhinaus schon wieder etliche spannende Kreativakionen geplant. Seid gespannt und lest selbst!

Spannende und kreative Aktionen der vergangenen Woche:

Freitag 13.10.17 & Samstag 14.10.17 in Berlin:

Nachhaltigkeit und die Bewahrung unserer Umwelt – Über 80 Vorträge und 1000 Angebote widmeten sich diesen Themenkomplexen auf der Green World Tour Berlin​. Dass Tierrechte hierfür von essentieller Bedeutung sind, wird nur allzu gern vergessen – genau deshalb waren auch wir am vergangenen Wochenende mit dabei! Interessierte Messebesucher_innen konnten allerhand Fragen zu Tierrechten stellen, unsere Vereinsarbeit kennenlernen und vegane Leckereien probieren. Mit der Frage, wieso Tierschutz nicht nachhaltig sei und stattdessen Tierrechte dringend nötig sind, beschäftigte sich der Vortrag unseres Geschäftsführers Viktor Gebhart​. Zahlreiche Menschen haben sich (erstmals) mit Tierrechten auseinandergesetzt, konnten für die Thematik sensibilisiert werden und verließen mit viel neuem Wissen die Messe.

Freitag, 13.10.17 & 15.10.17 in Hamburg

Bereits am vergangenen Freitag fand eine Mahnwache unserer Aktionsgruppe BREMEN gemeinsam mit HAMBURG statt, darauf folgte am Samstag die nächste – nachdem sie bereits in Oldenburg, Bremen, Wilhelmshaven, Zeven und Buchholz vor Ort war – gemeinsam mit vielen anderen die neunte Mahnwache vor Circus Voyage! Schon seit Wochen bleiben wir an der Thematik Zirkus dran – die nächsten Mahnwachen sind geplant! Wir bleiben hartnäckig!
Denn Tiere sind keine Clowns zu unserer Belustigung sondern Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die im Zirkus niemals auch nur annähernd erfüllt werden können. Sie führen die von ihnen geforderten und oftmals gesundheitsschädlichen Kunststücke keineswegs freiwillig auf. Dahinter steckt eine beinharte Dressur unter Einsatz von Peitschen, Elefantenhaken und Ketten. Deutschland muss endlich aktiv werden! Zirkus JA, aber OHNE Tiere!

Samstag, 14.10.17 in Bremen:

Um Passant_innen das maßlose Leid der “Pelztiere” aufzuzeigen, veranstaltete unsere Aktionsgruppe BREMEN mit weiteren Organisationen vergangenen Samstag eine Aktion gegen das Tragen von Pelz. Mit Bannern, Plakaten und als Totenschädel geschminkten Gesichtern machten wir auf die barbarische Pelzindustrie vor dem Hauptgebäude des Bremer Hauptbahnhofs aufmerksam.
Denn das Leben der Tiere auf Pelzfarmen gleicht einem Horrorfilm: Erschlagen. Erstickt. Vergast. Lebendig gehäutet. Für einen Pelzmantel werden bis zu 20 Füchse / 60 Nerze / 50 Waschbären / 200 Chinchillas grausam und blutig getötet. Jährlich sterben ca. 50 Mio. Tiere nur für die Pelzindustrie. Sie werden in der Regel vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal und grausam getötet. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als “Kunstpelz” oder “Textil” in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet!

Am selben Tag in Kaufbeuren:

Vergangenen Samstag veranstaltete unsere Aktionsgruppe KEMPTEN eine Anti-Pelz-Kreativaktion, um auf die immense Gewalt in der Pelzindustrie aufmerksam zu machen. Eine im Fleisch-Morphsuit gekleidete Aktive, die auf Pelzmänteln liegend, ein getötetes Tier dieser barbarischen Industrie darstellte, erregte hierbei Aufsehen. Dank des schönen Wetters waren viele Menschen unterwegs und wurden mit dem grausamen, aber realen Thema konfrontiert. Dabei durften wir auch eine positive Überraschung erleben: Als wir eine Frau, die einen Pelzbommel trug, auf den Ursprung ihres “Accessoires” ansprachen und aufklärten, war diese betroffen und verständnisvoll. Sie ging sogar so weit, dass sie uns ihren Anhänger gab, da sie nicht weiterhin einen Beitrag zur Akzeptanz dieser “Mode” beitragen möchte.

Zur selben Zeit in Passau:

Vergangenen Samstag veranstaltete unsere Aktionsgruppe NIEDERBAYERN einen Multi-Protest-Tag, an dem drei verschiedene Themen behandelt wurden: Ernährung, Unterhaltung & Forschung! Nach einem Infostand zum Thema Ernährung folgte ein stiller Protest zum Thema Unterhaltung, bei dem sich unsere Aktiven mit Plakaten in die Menge stellten und auch im Löwenkostüm Flyer verteilten. Anschließend folgte ein Flashmob, der Aufmerksamkeit auf die Grausamkeit von Tierversuchen lenkte. Auch eine bewegende Rede wurde gehalten, die nicht nur wir großartig fanden, sondern auch die Passant_innen, die sogar mit Applaus reagierten!

Donnerstag, 19.10.17 in Nördlingen

Letzten Donnerstag war unsere Aktionsgruppe DONAU-RIES bei der Kinovorstellung von The End of Meat im Ries Theater in Nördlingen mit dabei. Die Kinobesucher_innen hatten nicht nur die Möglichkeit den neuen Film über eine Zukunft ohne Fleisch anzusehen, sondern auch zu erleben welche kulinarische Welten vor ihnen liegen: wir boten verschiedenste leckere vegane Häppchen an, die mit großer Begeisterung angenommen wurden. Zudem wurde untereinander und mit unseren Aktiven angeregt über die Problematik Fleisch gesprochen. Eine Aktion bei der viele Menschen erreicht und sensibilisiert wurden! Denn ein Leben ohne Fleisch ist ganz einfach, lecker und bietet ein gutes Gewissen!

 

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Samstag, 21.10.17: Kennenlern- & Aktiventreffen (AG DONAU-RIES)
Wo: Café Samocca, Eisengasse 1, 86720 Nördlingen
Wann: 10:00 – 12:00 Uhr
Was: Ihr wollt euch für die Rechte der Tiere stark machen? Und das gemeinsam mit anderen aus eurer Gegend? Dann kommt vorbei bei unserem monatlichen Kennenlern- & Aktiventreffen, zu welchem wir euch hiermit herzlich einladen!

Sonntag, 22.10.17: Für einen Zirkus ohne Tiere! (AG BREMEN)
Wo: Horner Rennbahn, Rennbahnstraße 96, 22111 Hamburg
Wann: 10:00 – 11:30 Uhr
Was: Mit Giraffen, Elefanten, einem Flusspferd und zahlreichen anderen Tieren kommt Circus Voyage nach Hamburg. Schließt euch an und macht euch für einen tierfreien Zirkus stark.

Freitag, 27.10.17: Anti-Pelz-Kreativaktion zu Halloween (AG KEMPTEN)
Wo: Reischmann, Klostersteige 9, 87435 Kempten
Wann: 11:00 – 18:00 Uhr
Was: Von Tag zu Tag wird es kälter – schon jetzt prägen Pelzkrägen und -bommel das Stadtbild. Anlässlich dieses schaurigen “Mode”trends werden wir, die AG KEMPTEN, eine Kreativaktion in München veranstalten, um die Menschen auf die grausame Herkunft ihrer Kleidungsstücke aufmerksam zu machen.

Samstag, 28.10.17: Anti-Pelz-Kreativaktion zu Halloween (AG HAMBURG)
Wo: Mühlenkamp 34, 22303 Hamburg
Wann: 14:00 – 16:00 Uhr
Was: Von Tag zu Tag wird es kälter – schon jetzt prägen Pelzkrägen und -bommel das Stadtbild. Anlässlich dieses schaurigen “Mode”trends werden wir, die AG HAMBURG, eine Kreativaktion in München veranstalten, um die Menschen auf die grausame Herkunft ihrer Kleidungsstücke aufmerksam zu machen. Wir werden einen “Tatort” inszenieren, in dessen Zentrum ein_e blutige_r Aktivist_in mit Pelzmantel liegt. Zudem werden Grabkerzen aufgestellt und Trauermusik abgespielt. Parallel werden Videos über die barbarische Pelzindustrie gezeigt. Kommt bitte alle in schwarzer Kleidung. MACHT MIT & ZEIGT: WER PELZ TRÄGT, TRÄGT DEN TOD!

Sonntag, 29.10.17: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Infostand (AG DONAU-RIES)
Wo: Marktplatz, Schloßstraße 38, 86732 Oettingen
Wann: 10:00 – 17:00 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label „TOD“ werden wir, die Aktionsgruppe DONAU-RIES, am Sonntag, den 29.10.17 mit einem Infostand auf dem Oettinger Herbstmarkt vertreten sein. Mit unserem Infostand möchten wir Fakten zum Pelzhandel aufzeigen, aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann und wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist.

Sonntag, 29.10.17: Für einen Zirkus ohne Tiere! (AG BREMEN)
Wo: Horner Rennbahn, Rennbahnstraße 96, 22111 Hamburg
Wann: 14:00 – 15:30 Uhr
Was: Mit Giraffen, Elefanten, einem Flusspferd und zahlreichen anderen Tieren kommt Circus Voyage nach Hamburg. Schließt euch an und macht euch für einen tierfreien Zirkus stark.

Dienstag, 31.10.17: Vegan-Brunch (AG DONAU-RIES)
Wo: in der ehemaligen Jugendherberge, Kaiserwiese 1, 86720 Nördlingen
Wann: 11:00 – 14:00 Uhr
Was: Lust auf etwas Neues? Vegane Leckereien ausprobieren? Oder einfach mit Gleichgesinnten beisammen sein?
Gemeinsam mit Samtpfoten Katzenhilfe Ries e.V. veranstaltet unsere Aktionsgruppe DONAU-RIES einen veganen Mitbring-Brunch, bei dem jede_r etwas veganes mitbringt und so die vegane Lebensweise kennenlernen und genießen kann!

Dienstag, 31.10.17: Anti-Pelz-Kreativaktion zu Halloween (AG MÜNCHEN)
Wo: Karlsplatz, 80335 München
Wann: 17:00 – 20:00 Uhr
Was: Nicht nur mit unserem Infostand und Material zum grausamen Pelzhandel sind wir vor Ort – Schminke haben wir auch dabei! Interessierte werden mit Totenkopf-Makeup verziert und sind folglich bereit für die kommenden Halloween-Partys! Daraus wird eine Aktion auf Facebook: Die Geschminkten, die sich mit Anti-Pelz-Message fotografieren lassen, haben die Möglichkeit coolen ANIMALS UNITED Merchandise zu gewinnen! MACHT MIT & ZEIGT: WER PELZ TRÄGT, TRÄGT DEN TOD!

Freitag, 03.11.17: Kennenlern- & Aktiventreffen (AG MÜNCHEN)
Wo: Haus der Jugendarbeit/ 1. Stock, Rupprechtstraße 29, 80636 München
Wann: 18:30 – 20:00 Uhr
Was: Ihr wollt euch für die Rechte der Tiere stark machen? Und das gemeinsam mit anderen aus eurer Gegend? Dann kommt vorbei bei unserem monatlichen Kennenlern- & Aktiventreffen, zu welchem wir euch hiermit herzlich einladen!

Sonntag, 05.11.17: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Infostand (AG DONAU-RIES)
Wo: Martinimarkt, Marktplatz, 86650 Wemding
Wann: 10:00 – 17:00 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label „TOD“ werden wir, die Aktionsgruppe DONAU-RIES mit einem Infostand auf dem Martinimarkt in Wemding vertreten sein. Mit unserem Infostand möchten wir Fakten zum Pelzhandel aufzeigen, aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann und wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist.

Sonntag, 05.11.17: Für einen Zirkus ohne Tiere! (AG BREMEN)
Wo: Horner Rennbahn, Rennbahnstraße 96, 22111 Hamburg
Wann: 13:00 – 15:30 Uhr
Was: Mit Giraffen, Elefanten, einem Flusspferd und zahlreichen anderen Tieren kommt Circus Voyage nach Hamburg. Schließt euch an und macht euch für einen tierfreien Zirkus stark.

Donnerstag, 21.12.2017: Vegane Desserts (AG CHIEMGAU)
Wo: Werner-von-Siemens-Mittelschule, Pestalozzistraße 12, Schulküche (K02), 83301 Traunreut
Wann: 18:00 – 21:00 Uhr
Was: Feine Desserts ohne Gelatine, Eier und Sahne? Am Donnerstag, den 21.12.2017, gibt die Leiterin unsere Céline an der Volkshochschule Traunreut einen veganen Kochkurs, in welchem ihr lernen könnt, wie ihr köstliche vegane Desserts ganz einfach selber zaubert! Wir werden ein leichtes Tiramisu (glutenfrei), eine zartschmelzende Mousse au Chocolat (glutenfrei), eine himmlische Crème Brûlée (glutenfrei), einen lockeren Kaierschmarrn, schokoladige, rohvegane Brownies mit Vanilleeis und Schokosauce (glutenfrei) und einen einfachen Grießbrei mit heißen Früchten und Vanillesoße herstellen.



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht