WHAT A WEEK: Von Infoaktion bis Sommerfest

Von einer Infoaktion über Ponykarussells bis hin zu einem veganen Sommerfest, ist auch diese Woche wieder einiges passiert. Für die kommenden Tage und Wochen haben unsere deutschlandweiten Aktionsgruppen darüber hinaus schon wieder etliche spannende Kreativakionen geplant. Seid gespannt und lest selbst!

Spannende und kreative Aktionen der vergangenen Woche:

Samstag, 22.07.

Am dritten Juli-Wochenende veranstaltete unsere Aktionsgruppe CHIEMGAU eine Infoaktion über Ponykarussells in der Rosenheimer Innenstadt. Trotz der Hitze hielten unsere Aktivist_innen drei Stunden lang die Stellung und nutzten die Veranstaltung nicht nur zum Informieren, sondern auch zum Unterschriftensammeln für ein Herbstfest ohne Ponykarussell. Viele waren an der Thematik interessiert, unterschrieben und genossen unsere mitgebrachten veganen Haferkekse.

Sonntag, 23.07.

Am vergangenen Sonntag lud unsere Aktionsgruppe MÜNCHEN zum veganen Mitbring-Sommerfest am Flaucher in München. Das Team erfreute sich an einem Besucheransturm von etwa 50 Personen, die ihrerseits zahlreiche vegane Köstlichkeiten für ein buntes Buffet an einem schönen Isarnachmittag mit veganem BBQ zubereitet hatten. Bei sommerlichen Temperaturen feierten Erwachsene, Kinder und Hunde einfach die Freuden der rein pflanzlichen Kost, Gesundheit und Lust am tierleidfreien Leben. Für einen unerwartet lässigen Sound sorgten die Künstler Spiral-M, Jerrold C. Johnson und Zuleika Morsut, die sich spontan für ein paar Songs mit Gitarrenbegleitung zusammentaten und für eine ausgelassene Stimmung.

Am selben Tag in Nördlingen

1438 fand das erste Scharlachrennen statt. Seitdem es 1948 erneut ins Leben gerufen wurde, ist es zu einem der größten Pferdeevents Süddeutschlands geworden, bei dem dieses Jahr auch eine Fohlenauktion und Leistungswettkämpfe stattfanden. Wettkämpfe und Leistungssport sind meist verbunden mit harter Dressur, die bei jahrelangem Training Verletzungen bzw. auch dauerhafte Schäden als Folge für die Pferde haben. Daher protestierte unsere Aktionsgruppe DONAU-RIES am vergangenen Sonntag vor der Veranstaltung, um darüber, dass es im Leistungswettkampf immer wieder zu Missständen kommt und es tolle tierleidfreie Alternativen gibt, gemeinsam Zeit mit den eigenen Lieben zu verbringen, ohne dass dafür sensible Fluchttiere zu Unterhaltungszwecken missbraucht werden müssen.

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Samstag, den 29.07.17: Mahnwache vor Hagenbecks Tierpark #ZooNoGo (AG HAMBURG)
Wo: Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg
Wann: 12:00 – 16:00 Uhr
Was: Am Samstag, den 29.07.17, werden wir anlässlich des „Tag des Tigers“ eine Mahnwache vor Hagenbecks Tierpark abhalten, um über Wildtiere in Gefangenschaft aufklären. Wir möchten mit unserer Mahnwache zeigen, dass die Proteste erst enden werden, wenn keine Tiere mehr in Tierparks gehalten werden. Dazu haben wir einen Käfig vor Ort, in welchem ein_e Aktivist_in mit Tiermaske sitzen wird. Neben dem Käfig wird ein_e Aktivistin im Tigerkostüm zu Dschungelmusik auf und ab tanzen – dieser soll den freilebenden Tiger darstellen. Außerdem bieten wir Kinderschminken an. In dem geschminkten Tiergesicht soll ein Symbol der Freiheit sichtbar sein.

Sonntag, der 30.07.17: ANIMALS UNITED goes Tierheimfest Kronach (AG DONAU-RIES)
Wo: Tierheim Kronach, Ottenhof 2, 96317 Kronach
Wann: von 13:00 – 18:00 Uhr
Was: Vom 29.07. bis 30.07.17 findet im Kronacher Tierheim das „Tierheim-Fest – Tag der offenen Tür“ statt. Dort werden wir am Sonntag, den 30.07.17 mit einem Infostand vertreten sein. Mit unserem Infostand möchten wir über das leider von zu vielen Menschen verdrängte oder vergessene Leid der Tiere informieren und aufklären.

Samstag, der 12.08.17: ANIMALS UNITED goes Cup der guten Hoffnung#2 (AG CHEMNITZ)
Wo: Sportplatz der Sportjugend Chemnitz, Dittersdorfers Straße 12, 09120 Chemnitz
Wann: ab 11:00 Uhr
Was: Am Samstag, den 12.08.2017 findet am Sportplatz der Sportjugend Chemnitz der „Cup der guten Hoffnung #2“ statt. Es handelt sich dabei um ein Fußballturnier mit anschließendem Open-Air-Konzert. Zusätzlich soll es Workshopstände geben, an denen verschiedene Aktionen durchgeführt werden können. Wir werden mit einem Infostand über Tierrechtsthemen vertreten sein. Schaut vorbei!

Sonntag, der 20.08.17: Zirkus? JA! Aber OHNE Tiere! (AG CHEMNITZ & AG ERZGEBIRGE)
Wo: Richard-Hartmann-Platz, 09111 Chemnitz
Wann: von 13:00 – 20:00 Uhr
Wo: Am Sonntag, den 20.08.17 veranstalten wir (AG CHEMNITZ & AG ERZGEBIRGE) gemeinsam eine Demonstration für einen tierfreien Zirkus in Chemnitz. Anlassgeber ist Circus Krone, der die Riege der Tierzirkusse anführt. Gold und roter Samt verkaufen Unterdrückung als gehobene Unterhaltung. Mit im Programm: Über 100 Tiere! Darunter Elefanten, Löwen, Pferde, Zebras, Ponys, Ziegen, Lamas, Kamele und ein Nashorn. Zeigen wir Circus Krone, dass die Ausbeutung von fühlenden Lebewesen schon lange nicht mehr ohne Protest hingenommen wird! Nehmt euch spontan die Zeit und lasst uns viele sein, denn was sind schon ein paar Stunden gegen das, was die Tiere täglich durchmachen müssen! Seid dabei! Wir freuen uns auf euch!



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht