WHAT A WEEK: Von Laufdemo bis Aktionen zum Thema Tierversuche

Von unserer Laufdemo in Burghausen für einen tierfreien Zirkus bis hin zu einigen Aktion anlässlich des internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche, ist auch ist auch diese Woche wieder viel passiert. Für die kommenden Tage und Wochen haben unsere deutschlandweiten Aktionsgruppen darüber hinaus schon wieder etliche spannende Kreativakionen geplant. Seid gespannt und lest selbst!

Laufdemo in Burghausen ein voller Erfolg!

Vergangenen Samstag, den 22.04.17, veranstaltete unsere Aktionsgruppe CHIEMGAU in Burghausen eine Laufdemo für einen tierfreien Zirkus. Anlassgeber ist Circus Krone, welcher zu diesem Zeitpunkt in Burghausen gastierte. Die Veranstaltung begann um 12:00 Uhr auf dem Bürgerplatz. Da um die Zeit noch Markt auf dem Platz war, erfuhren viele Passant_innen noch kurzfristig von unserer Demo. Die liebe Silvia Rottmair von Silvia Rottmairs Veggie Küche hat uns vegane Muffins gespendet, die sowohl unseren Aktiven zur Stärkung dienten als auch von den Passanten gegen eine Spende mitgenommen wurden. Vielen Dank dafür! Nach einer Begrüßung inklusive der Vorstellung der Verhaltensregeln hielt Céline Zerres eine Motivationsrede und pünktlich um 12:45 Uhr setze sich der Demozug in Bewegung. Ganz vorne Aktive mit unserem neuen “Circus OHNE!-Banner, gefolgt von einem Pulk Aktiven mit Plakaten mit Hannes Jaenicke- Kampagnenmotiv. An den Flanken liefen unsere roten Unterhaltungsbanner als Begrenzung, dazwischen sowie dahinter der restliche Tross mit Tierkostümen, Dompteuren, Stelzenläufer_innen, sowie Menschen mit allerhand selbstgebastelten Plakaten und allen möglichen Rasseln, Pfeifen und anderweitigen Musikinstrumenten. So zogen wir bunt und laut durch die Straßen von Burghausen in Richtung Stadtplatz und erregten deutlich Aufmerksamkeit bei den Passant_innen. Vor allem Kinder zeigten sich interessiert. Viele Menschen öffneten neugierig die Fenstern und sahen uns zu, Autofahrer hielten Daumen nach oben und Passanten schossen Fotos. Einige schlossen sich auch spontan noch an, was uns sehr erfreute. Am Stadtplatz übten wir mit den Teilnehmern das, was wir dann vor dem Zirkus umsetzten wollten: Wir klatschten im Rythmus von “We will rock you” und sagen dabei “Zirkus OHNE Tiere”. Weiter ging es dann durch die Grüben (Einkaufsstraße in der Altstadt), auch dort konnten wir noch viele Menschen in den Geschäften sowie in den Wohnhäusern durch unsere Sprechchöre und durch zahlreiche Fakten zum Thema Zirkus, die wir immer wieder durchsagten, erreichen. Inzwischen waren es über 80 Demonstrant_innen, die zusammen nochmal richtig laut waren, bevor sie dann, wie verabredet, vor dem Zirkus alle verstummten und sich hinsetzen. Danach machten wir einige kreative Aktionen mit den Demonstranten, unter anderem das Singen von “Zirkus OHNE Tiere” und gleichzeitig zu der Melodie von “We will rock you” klatschen. Außerdem wurden Sprechchöre gebildet, gehüpft, gesummt, geklatscht und eine Schweigeminute gehalten. Die selbst vorgelebte Botschaft der Demonstrationsteilnehmer_innen: Unterhaltung braucht keine Tiere! Mit knapp 100 Menschen haben wir ein eindeutiges Zeichen für einen tierfreien Zirkus setzten können. Alles in allem gerade für unseren ländlichen Raum eine sehr erfolgreiche Aktion, bei der wir zahlreiche Menschen erreichen konnten.

Spannende und kreative Aktionen der vergangenen Woche:

Sonntag, 23.04.

Anlässlich des Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche veranstalte unsere Aktionsgruppe DONAU-RIES vergangenen Sonntag, den 23.04.17, auf dem möttinger Frühjahrsmarkt einen Infostand, um über Tierversuche aufzuklären. Hierfür legten wir auf dem Tisch Informationen sowie Bilder zu Tierversuchen aus. Daneben reihten sich unsere fünf Flyer zu den Themenbereichen unserer Arbeit, Stifte und Buttons. Auf einem Tablett lief ein Film, welcher das Leid der Tiere bei Tierversuchen aufzeigte. Über den Tisch hängten wir ein Bild mit dem Spruch: “Wenn Tiere so und wie wir, sind Tierversuche untragbar, wenn Tiere nicht so sind wie wir, sind Tierversuche sinnlos!” (Verfasser unbekannt). Darüber hinaus wurden die Passant_innen mit einem Bild, auf welchem eine Katze, ein Kaninchen und ein Hund mit schweren Verletzungen zu sehen sind und der Frage “Würden Sie ihren Hund oder ihre Katze für solche Tierversuche zur Verfügung stellen?” konfrontiert. Trotz des kalten Wetters war der Markt gut besucht und unsere Aktiven hielten ganze 9 Stunden durch. Zahlreiche Interessierte kamen zu uns. Viele waren sehr schockiert darüber, wie sehr die Tiere in den Laboren leiden. Wir wurden einiges an Infomaterial los und konnten interessante Gespräche führen. 

Montag, 24.04.

Anlässlich des Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche veranstalte unsere Aktionsgruppe KEMPTEN vergangenen Montag, den 24.04.17, mitten in der Kaufbeurer Innenstadt einen Infostand, um über Tierversuche aufzuklären. Passend zur Thematik hatten wir einen Stand mit Infomaterial und tierversuchsfreien Produkten zum Aufzeigen von Alternativen in der Innenstadt aufgebaut. Auf einem Tablett lief ein Film, welcher das Leid der Tiere bei den Versuchen veranschaulichte und zum Umdenken anregen sollte. Wegen des schönen Wetters, war viel los in der Stadt und vor allem die Schüler_innen, die nach dem Unterricht vorbeikamen, nahmen Flyer mit und haben das Gespräch mit uns gesucht! Auch ein Herr kam vorbei, welcher uns berichtete, aufgrund eines Flyers unserer Osteraktion seine Ernährung nun auf vegan umstellen zu wollen und sich bei uns nun auch über Tierversuche informierte. Wir hoffen, ihn durch gute Argumente noch weiter dazu motiviert zu haben, dabei zu bleiben.

Am selben Tag in Chemnitz

Anlässlich des Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche baute unsere Aktionsgruppe CHEMNITZ vergangenen Montag, mitten in der Chemnitzer Innenstadt einen Infostand auf, um über Tierversuche aufzuklären. Hierfür legten wir Flyer zum Thema Forschung und unser Vereinsmagazin aus. Zudem wurden tierversuchefreie und vegane Produkte vorgestellt und Testproben verschenkt. Außerdem haben wir Flyer verteilt. Dank des schönen Wetters war einiges los und es kamen viele Interessierte zu uns, um sich zu informieren. Wir konnten zahlreiche informative Gespräche führen und die Testproben wurden gerne entgegengenommen. Alles in allem, war es eine sehr erfolgreiche Aktion bei der wir zahlreiche Menschen erreichen konnten.

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Samstag, der 29.04.17: Forschung JA! Tierversuche NEIN! (AG HAMBURG)
Wo: Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Wann: 13.00 – 17:00 Uhr
Was: Am 24.4.2017 ist „Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche“. Weltweit gehen Menschen im Zeitraum um diesen Tag auf die Straßen und protestieren gegen die Ausbeutung von Tieren zu Forschungszwecken. Auch wir von ANIMALS UNITED stehen auf und werden laut gegen Tierversuche. Mit unseren bundesweiten Aktionsgruppen protestieren wir, wie bereits in den vergangenen Jahren, deutschlandweit! Gemeinsam mit TiA-Infomobil von Maribel Rico wollen wir in Hamburg über Tierversuche aufklären und die Bevölkerung zum Umdenken anregen. Hierfür werden wir einen Infostand aufbauen und anhand nachgestellter Tierversuche die Praktiken veranschaulichen. Dafür wird sich ein_e Aktive_r als Affe verkleiden, und ein_e Andere_r als Forscher.

Freitag, der 28.04.17: Zirkus JA! Aber OHNE Tiere! (AG CHIEMGAU)
Wo: Eingang vom Circus Krone: Festplatz, 84453 Mühldorf am Inn
Wann: 19:00 bis 20:00 Uhr
Was: Am Freitag, den 28.04.17, veranstalten wir, die Aktionsgruppe CHIEMGAU, eine Mahnwache vor dem Circus Krone, welcher über 100 Tiere mitführt! Darunter Elefanten, Löwen, Pferde, Zebras, Ponys, Ziegen, Lamas, Kamele und ein Nashorn – Tiere, die keine Clowns zu unserer Belustigung sind, sondern Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die im Zirkus niemals auch nur annähernd erfüllt werden können. Sie führen die von ihnen geforderten und oftmals gesundheitsschädlichen Kunststücke keineswegs freiwillig auf. Dahinter steckt eine beinharte Dressur unter Einsatz von Peitschen, Elefantenhaken und Ketten. Circus Krone ist in Sachen Tierquälerei kein Unbekannter.

Samstag, der 06.05.17: ANIMALS UNITED goes Tierschutz Festival (AG BERLIN)
Wo: Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
Wann: 13:00 bis 19:00 Uhr
Was: Am Samstag, den 06.05.17, veranstaltet Tierschutz Berlin gemeinsam mit dem Deutscher Tierschutzbund das zweite Berliner Tierschutz Festival! Euch erwarten großartige Live-Acts, vegan-vegetarisch Foodstände, sowie Infos über das Thema Tierschutz. So werden auch wir mit einem Infostand über Tierrechtsthemen aufklären!

Sonntag, 07.05.17: ANIMALS UNITED goes Tierschutz Frühling (AG HAMBURG)
Wo: Süderstraße 399, 20537 Hamburg
Wann: 09:00 – 16:00 Uhr
Was: Am Sonntag, den 07.05.17, ist das jährlich stattfindende Frühlingsfest des Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.. Neben vielen anderen Vereinen und Organisationen wird auch unsere Aktionsgruppe HAMBURG wie bereits im letzten Jahr mit einem Infostand vertreten sein, um über unsere Arbeit und zu verschiedenen Tierrechtsthemen aufzuklären. Unser Ziel ist es, tierschutzaffinen Menschen Tierrechte näher zu bringen und sie über den Tierschutztellerrand hinauszuführen.

Sonntag, 07.05.17: Kennenlern- & Aktiventreffen (AG MÜNCHEN)
Wo: Englischer Garten, München
Wann: ab 16:00 Uhr
Was: Viele von euch kennen wir nur durch die Vernetzung auf Facebook oder durch ein kurzes Gespräch auf einer Demo, Mahnwache oder an einem Infostand. Manche von euch kennen wir noch garnicht. Bei unseren Treffen in gemütlicher Runde habt ihr die Möglichkeit, uns und unsere Organisation besser kennenzulernen. Es macht einfach Spaß, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und auszutauschen. Gesprächsstoff gibt es reichlich. Und immer einiges zu planen.

Freitag, 7.7.2017: Kochkurs: Pizza und Kuchen – vegan! (AG CHIEMGAU)
Wo: Werner-von-Siemens-Mittelschule, Pestalozzistraße 12, Schulküche (K02), 83301 Traunreut
Wann: 18:00 – 22:00 Uhr
Was: Pizza geht auch vegan! Am Freitag, den 12.5.2017 gibt die Leiterin unserer Aktionsgruppe CHIEMGAU, Céline, an der Volkshochschule Traunreut einen veganen Kochkurs (Kursnummer: D3910), in welchem ihr lernen könnt, wie ihr leckere vegane Pizza und verschiedene Kuchen ganz einfach selber zaubert! Den geschmeidig gekneteten Hefeteig für die sommerliche Pizza belegen wir mit Zucchini, BBQ Tempeh, Baked Beans, Rucola und allem was der Frühsommer an Gemüse zu bieten hat. Außerdem stellen wir den veganen Käse selbst her. Als Nachtisch gibt es leckere Obstkuchen mit Beeren und Nüssen. Gern auch glutenfrei, bitte bei der Anmeldung angeben.



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht