WHAT A WEEK: Von Zirkusdemo bis Mahnwache im Flughafen

Von einer Demo für einen tierfreien Zirkus bis hin zu einer Mahnwache am Düsseldorfer Flughafen ist auch diese Woche wieder viel passiert. Zudem sind neben unserer Mega-Demo am 25.2. diesen Monat wieder zahlreiche spannende Aktionen in ganz Deutschland geplant! Lest selbst!

Spannende und kreative Aktionen der vergangenen Woche:

Samstag, 18.2.

Am Samstag, den 18.02.17 protestierte unsere Aktionsgruppe Chiemgau in der Mühldorfer Innenstadt für einen tierfreien Zirkus! Anlass dafür war der auf einem Privatgrundstück gastierende Zirkus Kaiser. Mit dabei: Über 80 Tiere! Darunter Pferde, Hunde, Kamele, Lamas, Antilopen und Rinder.

Mit unzähligen aufsehenerregenden Bannern und Demoschildern machten unsere Aktiven stundenlang auf das Leid der Tiere in der Unterhaltungsindustrie aufmerksam. Als Dompteur_innen und Wildtiere verkleidet zeigten wir den Passant_innen auf, wie qualvoll und grausam die Dressur unter Einsatz von Peitschen und Ketten ist. Transparente und Schilder mit Aufschriften “Tiere sind keine Clowns”, “Tierwohl über Tradition” oder “Kein Applaus für Tiere in Gefangenschaft” untermalten dies. Zudem lief im Hintergrund Zirkusmusik. Darüber hinaus malten einige Aktive mit Kreide Elefanten und Löwen sowie Botschaften wie “Zirkus JA, aber OHNE Tiere!” auf den Gehweg, wodurch zahlreiche Passant_innen auf unser Anliegen aufmerksam wurden. Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche Aktion, bei der wie viele Menschen erreichen konnten.

Sonntag, 19.2.

Am Sonntag, den 19.2. war unsere Aktionsgruppe RHEIN-RUHR zum wiederholten Male am Düsseldorfer Flughafen, um am Terminal B direkt vor dem Schalter von Air France eine Mahnwache abzuhalten und zu zeigen, dass die Proteste erst enden werden, wenn die “Versuchstier”transporte vollumfänglich gestoppt sind!

Wir forderten daher auch diesmal ein Ende der Transporte und taten unseren Unmut kund! Unsere Mahnwache wurde gut angenommen und es ergaben sich etliche interessante Gespräche. Durch fortlaufende Moderation über Lautsprecher und Mikrofon wurden den Flughafenbesucher_innen und Fluggästen Zahlen und Fakten zu Tiertransporten und Tierversuchen, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache, dargelegt. Besonders unsere Nachstellung eines Tierversuchs, für welche eine Aktivistin als Katze geschminkt und ein Aktiver mit blutigen Handschuhen, Spritze und Mundschutz ausgestattet war, sorgte für Aufsehen. Zudem fanden während der Mahnwache zahlreiche Flyer ihren Weg in die Hände interessierter Menschen. Wir bekamen viel positiven Zuspruch für unsere Aktion. Zahlreiche Menschen erklärten uns, dass zu diesem Thema zu wenig Aufklärung stattfinde. Alles in allem war es eine erfolgreiche Veranstaltung, bei der wir zahlreiche Menschen erreichen konnten.

Kommende Aktionen zum Vormerken:

Samstag, 25.2.17: Mega-Demo für tierfreien Zirkus (AG MÜNCHEN)
Wo: Laufdemo von der Ludwig-Maximilians-Universität am Geschwister-Scholl-Platz (U-Bahn: U3/U6, Haltestelle “Universität”) über Schellingstraße, Barerstraße, Königsplatz und Stiglmaierplatz zum Circus Krone
Wann: 10:00 – 15:00 Uhr
Was: Am 25. Februar 2017 rufen wir daher, zum Zweijährigen unseres Großprotest mit 550 Menschen im Februar 2015, abermals zur Mega-Demo in München auf. Wir wollen dort mit euch gegen die Ausbeutung von Tieren in Zirkussen demonstieren und uns ordentlich Gehör verschaffen. Deutschland muss endlich aktiv werden! Schluss mit Lobbyismus für Tierzirkusse! Unterhaltung von Menschen für Menschen, echtes Können statt Erzwingen! Zirkus JA, aber OHNE Tiere! Es soll der größte Protest bisher und die wichtigste Zirkus-Demo des Jahres werden! Lasst uns viele sein! Für die Stimmlosen! Für die Tiere im Zirkus! Bitte erscheint zahlreich, bringt Freund_innen und Familie mit, gemeinsam sind wir stark! Jede Stimme und jedes Demoschild mehr setzen ein Zeichen gegen lobbyistische Strukturen, gegen Tierrechtsverletzungen, gegen das Leiden der Tiere im Zirkus und für einen tierfreien Zirkus! Zirkus JA, aber OHNE Tiere! Seid dabei!

Samstag, 25.2.17: Kennenlern- & Aktiventreffen (AG BREMEN)
Wo: Kukoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 Bremen
Wann: 17:00 bis ca. 18:30 Uhr
Was: Monatlich stattfindendes Kennenlern- und Aktiventreffen, bei dem u.a. neue Mitglieder begrüßt, unser Verein und unsere Aktionsgruppe vorgestellt, Erfahrungen und Ideen ausgetauscht und neue Aktionen gemeinsam geplant werden. Schaut einfach vorbei, wir freuen uns auf euch!

So., 05.03.17: Anti-Pelz-Aktion (AG HAMBURG)
Wo: Lüfterbauwerk am Elbstrand in 22605 Hamburg-Övelgönne
Wann: 13:00 -15:00 Uhr
Was: Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne “Das Label TOD” werden wir am Sonntag, den 12. Februar 2017 eine Anti-Pelz-Aktion in Hamburg abhalten. Wir möchten die Fakten über Pelz mit unserer Aktion aufzeigen, aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann und wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist. Um das Aufsehen der Passant_innen zu erregen, werden wir uns mit Schildern, die schockierende Bilder von Tieren aus der Pelz”industrie” zeigen aufstellen und Flyer verteilen.



AU Team

AU Team

Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
AU Team

Sag was dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht